Wir bedenken unser Leben …

Wir bedenken unser Leben
und wir denken an manche Dinge,
die wir tun,
an manche Worte,
die wir sprechen.
Wir spüren,
wie oft wir nicht das Rechte tun oder sagen
zur angemessenen Zeit.
Wir spüren,
wie wir uns in den Vordergrund schieben,
statt der Menschen,
die uns brauchen.
Wir erkennen,
wie wir Menschen zurückgestoßen haben.

Zu dir dürfen wir rufen:
Herr erhöre uns und erbarme dich unser …

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen