Votum 64

Weihnachten ist nicht unser Fest,
es ist Gottes Fest,
Gott durchbricht selber die Grenze zwischen Himmel und Erde,
in seinem Sohn kommt er uns ganz nahe,
geht mit uns bis hinein in unsere dunklen Nächte,
sein Geist öffnet unsere Augen für das Licht,
das im Dunkeln aufleuchtet.
In seinem Namen feiern wir deshalb diesen Gottesdienst.

Anna-Lena Frey

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen