Text 298

<b>HERBERGSSUCHE</b>

In was betten wir dich diesmal, Herr?
In unseren Glauben?
Unser Glaube ist gering,
sonst würden wir anders leben.

In was betten wir dich diesmal, Herr?
In unsere Hoffnung?
Unsere Hoffnung ist gering,
wir haben sie von Meinungsmachern treten lassen.

In was betten wir dich diesmal, Herr?
In unsere Liebe?
Unsere Liebe ist gering.
Sie richtet sich fast nur auf uns selbst.

In was betten wir dich diesmal, Herr?
In unsere Freude?
Unsere Freude ist gering.
Sie leidet schwer am Besitz und am Geld.

In was betten wir dich diesmal, Herr?
In unsere Freigebigkeit?
Unser Schenken ist gering.
Wir geben oft das, was wir nicht mehr brauchen.

In was betten wir dich diesmal, Herr?

Es wird gut sein,
du nimmst wieder mit der Krippe vorlieb,
sie ist weicher als unsere Herzen.
Und wer Sehnsucht hat, wird kommen.

Stefan Lampe

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen