Judenchristen und Heidenchristen – Kerngemeinde und Taufscheinchristen? Nehmt einander an!

Liebe Gemeinde, noch 8 Tage, dann ist endlich Weihnachten. Endlich oder schon, je nach Sichtweise. Für Kinder sicherlich endlich, weil endlich das Warten ein Ende hat. Für viele Erwachsene schon, weil Weihnachten jedes Jahr so plötzlich kommt, so unvorhergesehen. Und dann muss plötzlich „Friede-Freude-Eierkuchen“ sein. Denn Weihnachten ist ja schließlich

Weiterlesen

Nie mehr Opfer! zu Hebräer 9

Gnade sei mit uns und Friede von Gott unserem Vater und unserem Herrn Jesus Christus. Liebe Gemeinde, heute am Karfreitag denken wir an das Sterben Jesu. Wir tun heute das, was Generationen vor uns getan haben. Wir versuchen den Tod Jesu im Rahmen der biblischen Tradition zu deuten. Wir versuchen

Weiterlesen

Unser Leben – Strafe und Belohnung

Liebe Gemeinde, wieder erzählt Jesus ein Gleichnis, indem er unser Leben, unsere Verantwortung vor Gott mit der Verwaltung eines Bauerngutes vergleicht. Er beschreibt dabei ein großes Gut mit vielen Knechten und Mägden, die mitarbeiten müssen. Über diese alle hat der Besitzer des Gutes einen Verwalter gesetzt. Heute würden wir von

Weiterlesen

Es geschehen schlimme Dinge und trotzdem ist alles gut

Die Liebe Gottes, die Gnade Jesu Christi und die Gemeinschaft des heiligen Geistes sei mit uns allen. Liebe Gemeinde, Es geschehen furchtbare Dinge und trotzdem ist alles in Ordnung. Paradox – oder? Typisch Johannesevangelium. Unser heutiger Predigttext steht in den Abschiedsreden Jesu im Johannesevangelium. Jesus versucht seine Freundinnen und Freunde

Weiterlesen

Auf Wiedersehen!

Die Liebe Gottes, die Gnade Jesu Christi und die Gemeinschaft des heiligen Geistes sei mit uns allen. Liebe Gemeinde, manchmal müssen wir durch schwere Zeiten gehen. Kein Leben ist ohne Abgründe. Keine Entwicklung ohne Schmerz. Mich hat einmal jemand gefragt, weshalb passiert mir das? Weshalb musste ich so früh meinen

Weiterlesen

Glaube und Hoffnung

Liebe Schwestern und Brüder! Wir alle kennen die drei christlichen Haupttugenden, die ein christliches Leben prägen können. Es sind diese drei: Glaube, Hoffnung und Liebe. Und laut Apostel Paulus ist die Liebe die größte unter ihnen (1.Korinther 13,13). In dem eben gehörten anspruchsvollen Abschnitt aus dem Römerbrief, der den Predigttext

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen