Psalm 530

<i>Menschenwürde</i></p>

Gott, bei dir bin ich geborgen.
Hältst du doch alles in der Hand.
Du kannst für alle Länder sorgen,
Regierst den Himmel und das Land.</p>

Du, Gott, die Kinder fröhlich singen,
Und Babys lachen immerzu,
Wenn Gegner uns auch Nöte bringen,
In deiner Hand wir finden Ruh.</p>

Du, Gott, ich sehe auf den Himmel,
Und freue mich, was du gemacht,
Den Hund und auch den weißen Schimmel
Der Mond steht da und hält die Wacht.</p>

Du, Gott, du hast im weiten Weltall,
Noch Zeit für jedes Menschenkind.
Du hältst die Menschheit ohne Zufall,
Die Würden uns gegeben sind?</p>

Du, Gott, gibst uns ein teures Lehen.
Denn alles hier gehört nur dir.
Lasst uns nun leben und vergehen,
In unsrer Welt, im Jetzt und Hier.</p>

Du, Gott, schaffst uns den Sinn des Lebens,
Und dafür sind wird dankbar hier,
Es ist kein Atemzug vergebens
Denn unser Weg geht nur zu dir.</p>

Christoph Fleischer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen