Gerufe und Gerenne

Herr, unser Gott,
wenn wir alles Gerufe und Gerenne,
alles Glitzern und Blinken,
alles Kaufen und Verkaufen
um uns herum mal beiseite lassen,
dann sehen wir das Dunkle in unserem Herzen,
unsere Einsamkeit,
und hinter aller Sehnsucht
steht das Warten auf Dich und Deine Liebe.
Bitte komm zu uns,
denn wir sind mit dieser Welt,
die wir Dir entrissen haben,
völlig überfordert.
Hinter allem Glanz,
mit dem wir uns untereinander betrügen
stehen Menschen, die total am Ende sind,
die getrieben sind in einem Leben,
das sie so gerne anders leben würden.
Herr, bahne Dir einen Weg zu uns,
lösch die Irrlichter
und bring dein Licht in unser Dunkel,
erbarme Dich unser …

Oliver Vogelsmeier

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen