Kyrie 660

Deinen Segen
empfangen wir gerne.
Aber wie leben wir
unseren Alltag?
Spürt man,
dass Dein Segen
auf uns ruht?
Dir müssen wir bekennen,
wie wenig wir Platz lassen
in unserem Leben
für deinen Segen,
wie sehr wir uns
auf unsere Pläne und Ziele
verlassen.
Mit Routenplanern sichern wir
unsere Wege und Ziele,
unser Leben ab –
und meinen,
wir hätten so
alles im Griff.
Selten lassen wir uns treiben
von deinem Geist
und betreten neue Pfade,
die wir nicht kennen.
Ängstlich kleben wir an dem,
was wir kennen,
was uns vertraut ist.

Hilf du uns,
neue Aufbrüche zu wagen
und neue Ziele zu suchen.
Lass uns in Allem
deinen Segen spüren.
Zu dir dürfen wir rufen:
Herr,
erhöre uns
und erbarme dich unser …

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen