Kyrie 657

Herr,
manchmal reden wir einfach zuviel.
Wir nehmen uns keine Zeit dafür
auf Dich zu hören
oder auf die Menschen
und ihre Sorgen, Nöte und Ängste.
Wir reden
und bemerken gar nicht,
dass Andere mit uns reden wollen:
Du
und unsere Nächsten.
Manchmal sind wir uns selbst genug
und merken gar nicht,
wie wir damit deine Gemeinde zerstören.

Dann tut es gut zu wissen:
Zu dir dürfen wir rufen:
Herr,
erhöre uns
und erbarme dich unser …

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen