Kyrie 602

Wir danken Dir,
Gott,
dass deine Erde trotz aller Katastrophen und Kriege und Hungersnöte
immer noch Leben ermöglicht
und neues Leben hervorbringt.
Dir bekennen wir,
wie wenig unser Leben geprägt ist
von der Dankbarkeit für deine Gaben.
Dir bekennen wir,
wie wenig wir vorausdenken
für kommende Generationen,
für die Schwestern und Brüder,
die erst noch geboren werden
und dann womöglich leben müssen
in einer Welt
des Unfriedens, der Zerstörung und des Mangels.
Dir bekennen wir,
dass wir unseren Überfluss oft selbstverständlich nehmen
und den Mangel anderer verdrängen.

Zu dir dürfen wir rufen:
Herr, erhöre uns
und erbarme dich unser …

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen