Kyrie 575

Gott,
den wir Vater oder Mutter nennen dürfen,
schau uns an.
Du kennst uns.
Du kennst unsere Neigung,
immer besser sein zu wollen,
du kennst unsere Sehnsucht
nach Perfektion
und ständig neuen Rekorden.
Du weißt,
wie wenig wir zufrieden sind mit dem,
was du uns schenkst.
Du weißt,
dass wir uns oft erst dann auf dich besinnen,
wenn alles Andere nicht mehr weiter hilft.

Zu dir dürfen wir rufen:
Herr, erhöre uns
und erbarme dich unser …

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen