Kyrie 437

Gott
,du willst,
dass auch unser Glaube lebendig ist,
dass wir suchend und fragend
in Bewegung sind,
offen für neue Erfahrungen mit dir.
Aber lieber bewegen wir uns in den alten Gleisen,
bleiben ganz die Alten.
Es ist doch alles in Ordnung,
sagen wir,
und weigern uns zu sehen,
was alles nicht in Ordnung ist an uns –
in unserem Leben.
Das alles will ich heute vor dich bringen,
meine Bequemlichkeit,
meine Unfähigkeit,
mich auf Neues einzulassen.
Ich bring es vor dich
und rufe zu dir:
Herr, erhöre uns
und erbarme dich unser …

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen