Kyrie 43

Heute am Karfreitag kommen wir zu dir
mit unserer Schuld.
Wir bekennen dir,
wie gerne wir anderen die Schuld geben,
an unserem Elend,
am Elend der Menschen,
an Folter und Tod.
Wir übersehen dabei gerne,
wie willig wir oft funktionieren
als Rädchen im Getriebe,
wo Menschen einander quälen,
beleidigen und foltern.
Es gibt die schlechten Seiten an uns –
und wir übersehen sie nur all zu gerne.
Dann tut es gut,
wenn wir zu dir kommen und rufen:
Herr erhöre uns
und erbarme dich unser …

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen