Kyrie 183

Herr,
von deiner Güte reden wir gerne.
Aber,
wenn wir ehrlich sind,
müssen wir zugeben,
dass wir alles als natürlich nehmen,
dass es uns gut geht,
dass wir alles haben.
Wir sehen unsere Bedürfnisse
und wollen alle befriedigt haben
und übersehen so leicht,
dass Deine Gaben nicht nur uns,
sondern allen Menschen gelten.
Wir stellen uns selber zu sehr in den Mittelpunkt.
Mit diesen Gefühlen kommen wir zu dir
und dürfen rufen:
Herr,
erhöre uns
und erbarme dich unser …

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen