Kyrie 1072

Gott,
du hast uns eine Stimme gegeben.
Wir müssen bekennen,
dass diese Stimme oft nicht zu hören ist
in den vielen Geräuschen des Lebens.
Wir lassen uns einschüchtern
und nichts hören von deiner Liebe und deiner Gnade.
Wir reden nicht von deinen Taten
und singen nicht von der Befreiung,
die du schenkst.
Wir verweigern der Welt das Zeugnis deiner Liebe.

Zu dir dürfen wir rufen:
Herr erhöre uns und erbarme dich unser …

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen