Kollektengebet 97

Dreieiniger Gott,
der du die Fülle des Lebens bist,
deine Güte reicht,
so weit der Himmel ist,
und deine Wahrheit,
so weit die Wolken gehen.
Wo immer wir sind,
was auch immer geschieht,
du bist nicht fern von uns,
denn in dir leben und sind wir.
Bei dir ist die Quelle des Lebens,
und in deinem Licht
sehen wir das Licht.
Du bist das Geheimnis der Wirklichkeit,
das Ungedachte in allen Gedanken,
das Unaussprechliche in allen Worten.
Du bist die Liebe,
doch ist selbst Liebe nur ein Wort,
das die Tiefe deines Geheimnisses
nicht auszuloten vermag.
Geheimnisvoller Gott,
uns fehlen die Worte,
um dich in rechter Weise anzubeten.
Nimm dennoch unseren Lobpreis an.

Bernd Bartilla

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen