Kollektengebet 926

Lass dich finden in unserem Alltag,
auch dort, wo wir dich nicht suchen.
Lass deinen Geist wehen unter uns Menschen,
auch dort wo wir ihn entbehrlich finden.
Lass deinen Sohn wohnen mitten unter uns,
auch dort wo Neid und Eifersucht regieren.
Schenke uns allen
ein offenes Ohr für deine Botschaft,
ein Gespür für deine Liebe
und Offenheit für den Geist,
den du schenkst.

Das bitten wir dich,
der du mit dem Sohn und dem Heiligen Geist
lebst und regierst
von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen