Kollektengebet 898

Das fällt mir oft schwer,
Herr:
Die richtigen Worte zu finden,
mit denen ich dich ansprechen kann.
Oft genug lasse ich es lieber ganz sein,
rede nicht mehr mit dir,
erwarte nicht viel von dir
und plane mein Leben
ohne mit deinem Geist zu rechnen.

Hilf mir die richtigen Worte zu finden
und befrei mich vor aller Scheu,
mit dir zu reden
und dir etwas zuzutrauen.

Das bitten wir dich,
der du mit dem Sohn und dem Heiligen Geist
lebst und regierst
von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen