Kollektengebet 25

Jesus Christus,
erst umjubelt
und dann fallen gelassen,
erst stürmisch gefeiert
und dann verstoßen,
erniedrigt
und mit Dornen gekrönt,
bist du deinen Weg gegangen,
bis zum Tod am Kreuz.
Wir erkennen den Weg der Liebe
die schwierige Wege nicht scheut,
die dem Leiden nicht ausweicht,
die selbst den Tod auf sich nimmt,
damit Leben möglich wird.
Dafür danken wir dir
und preisen deinen Namen in Ewigkeit.

Eugen Haas

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen