Kollektengebet 1187

Gott, du lässt deine Sonne aufgehen über Böse und Gute,
über Gerechte und Ungerechte.
Auch strahlt sie auf das Böse und Gute,
das Gerechte und Ungerechte in uns.
Über alle Grenzen liebst du uns.

Du hast uns Menschen diese Welt gegeben.
Hier dürfen und sollen wir dein Evangelium leben.
Nimm die Verzagtheit aus unseren Herzen.
Bitte hilf uns die Menschen so zu lieben, wie du sie liebst.

Lass uns erkennen,
dass alle Menschen Schwestern und Brüder sind,
deine Kinder.
Gib uns Kraft trennende Mauern einzureißen
und einander hilfreich zur Seite stehen.

Das bitten wir dich,
der du mit dem Sohn und dem Heiligen Geist lebst,
Erkenntnis und Liebe schenkst von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Amen

Carsten Schaefer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen