In guten Händen

Allmächtiger,
gütiger Gott!
Wir rufen dich an,
weil wir darauf vertrauen,
dass wir bei Dir
in guten Händen sind.
Du handelst mit uns
nach deine Güte und Barmherzigkeit.
So höre auch unsere Bitten,
die wir nun vor dich bringen.

Wir bitten dich für unseren Täufling,
dass er im Vertrauen auf dich leben lernt,
dass er mit dir sein Leben zum Guten führen kann.
Wir bitten für Eltern und die Paten,
dass sie auf diesem Weg
gute Begleiter sind.
Darum rufen wir zu dir:
Herr, erbarme dich.

Wir bitten für alle,
die als Getaufte im Glauben leben,
dass dieser Glaube immer wieder lebendig wird
und bleibt.
Hilf Fragen zu klären,
Ungeklärtes zu überwinden,
Zweifel nicht übermächtig werden zu lassen.
Lass uns aus tiefem Herzen sprechen:
ich glaube,
hilf meinem Unglauben.
Darum rufen wir zu dir:
Herr, erbarme dich.

Wir bitten für alle,
die dem Glauben nichts mehr abgewinnen können,
dass sie durch uns Christen Wege finden,
dich und deine Gegenwart neu zu begreifen.
Darum rufen wir zu dir:
Herr, erbarme dich.

Wir bitten für alle,
deren Lebensschicksal unseren Glauben in Frage stellt.
Hilf diesen Menschen,
dass sie auch in der Ohnmacht des Lebens
deine Gegenwart spüren.
Und hilf uns alles zu tun,
was die Bedrohung des Lebens überwindet.
Nimm uns dazu in deinen Dienst.
Darum rufen wir zu dir:
Herr, erbarme dich.

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen