Hilfe, Beistand und Trost

Allmächtiger Gott,
barmherziger, treuer Vater:
wir danken Dir,
dass Du unsere Hoffnung bist.
Du möchtest,
dass wir als frohe Menschen leben können,
getröstet und mit Zuversicht.
Wir danken Dir,
dass Du darum dem Tod
seine endgültige Macht genommen hast.
Von Dir kann auch er uns nicht mehr trennen.
Bitte,
lass das jetzt NN erleben.
Rufe sie/ihn heraus aus dem Tod
hinein in Deines ewige Zukunft.

Wir wollen darauf vertrauen,
dass Du gute und gnädige Gedanken mit uns hast,
auch wenn wir Deine Wege mit uns
nicht immer verstehen.
Im Vertrauen auf Deine Treue zu uns
nehmen wir die Tatsache an,
dass dieser Familie/uns ein (geliebter) Mensch nun fehlt.

Wir danken Dir,
Herr,
für alles,
was NN für seine/ihre Angehörigen bedeutet hat
und für die Menschen,
die ihr/ihm ganz nahe gestanden haben:
für alle Güte, Liebe und Fürsorge,
für alle Treue und alles Verständnis,
für die fröhlichen Stunden,
die wir miteinander verlebt haben,
für seinen/ihren Glauben.

[auswählen/ergänzen]
Wir wollen Dir in dieser Stunde danken
für alle Gaben und Fähigkeiten,
mit denen Du sie/ihn begabt hast
und mit denen sie/er vielen Menschen in seinem/ihrem Leben helfen konnte.

Herr,
wir bleiben angewiesen auf Deine Gnade.
So bitten wir Dich auch für unsere/n Entschlafene/n:
Vergib ihr/ihm um Jesus Christi willen all das,
was vor Dir und vor Menschen nicht recht war.
Vergib auch uns,
was wir falsch gemacht haben
und was wir (ihr/ihm) schuldig geblieben sind.
Lass es in Vergessenheit geraten
bei Dir
und unter uns,
und lass unser Erinnern bestimmt sein von frohmachender Dankbarkeit.

Wir bitten Dich:
Tröste die Angehörigen.
Tröste alle,
die um NN trauern.
Lass sie Hilfe, Beistand und Trost erfahren
auch über diesen Tag heute hinaus.
Auch wir werden einmal sterben.
Lass uns das nicht verdrängen.
Lass uns aber nicht in Angst leben,
sondern in der Gewissheit,
dass wir in Deiner machtvollen Hand geborgen sind.
Lass uns ein kluges Herz gewinnen
und in all der Unruhe und Unsicherheit unseres Alltags
mit Dir
und Deinen unbegrenzten Möglichkeiten rechnen.

Sei uns gnädig und barmherzig
um Jesu Christi willen,
der uns Deine Verbundenheit mit uns
bis in die Ewigkeit hinein verbürgt.

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen