Fuerbitten 851

Gott,
der du regnen lässt über Gerechte und Ungerechte.
Schütze die Menschen,
die Angst haben vor der Zukunft.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Beschütze die Menschen,
die unter Lieblosigkeit und Einsamkeit leiden.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Sei du bei den Menschen,
denen Verständnislosigkeit und Respektlosigkeit ihrer Mitmenschen
das Selbstvertrauen genommen haben.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Wir bitten Dich für alle,
die verletzt werden
von lieblosem Geschwätz und menschenverachtendem Handeln.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Schenke denen,
die wegen ihres Glaubens verfolgt werden,
deinen Schutz.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Schenke deiner Gemeinde,
dass sie niemanden übersieht
und füreinander da ist.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

[Stille Bitte]
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Schau mit Liebe auf die Menschen in Deiner Schöpfung
und halte uns in deiner schützenden Hand.

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen