Fuerbitten 842

Gott!
Dich bitten wir:
Hilf uns,
dass wir nicht ängstlich beieinander sitzen bleiben,
sondern deine Gaben leben
in deiner Gemeinde und in deiner Welt.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Gib deiner Kirche den Mut und die Freude
immer wieder zu bekennen,
dass du es bist,
der Leben schenkt
und Liebe stiftet.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Stärke die Menschen,
die Macht haben
in Politik, Wirtschaft und Kultur,
dass sie ihre Macht benutzen
für die Menschen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Tröste die Menschen,
die trauern,
weil sie einen lieben Menschen verloren haben.
Bleibe bei denen,
die Angst haben,
weil Krankheit und Lebensgefahr sie lähmen wollen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Bleibe bei den Menschen,
die Angst haben vor der Zukunft
oder um ihren Arbeitsplatz
oder ihre Ehe.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Schenke den Kranken und Leidenden,
den Einsamen und den Behinderten
Menschen, die ihnen helfen
ihr Leben gut und mit Freude zu gestalten.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

[Stille Fürbitte]
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Schau mit Liebe auf die Menschen in Deiner Schöpfung
und halte uns in deiner schützenden Hand,
wenn wir miteinander beten:
Vaterunser

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen