Fuerbitten 800

Guter Gott,
du liebst uns
wie ein Vater,
du kümmerst dich um uns
wie eine Mutter.
Deshalb bringen wir unsere Bitten und Wünsche vor dich:

– dass wir unsere Dunkelheit und Leere aushalten
und dennoch die Kraft finden,
uns umzuwenden;
– dass wir unsere Wünsche und Träume wahrnehmen
und sie uns nicht ausreden lassen;
– dass wir in der Auferstehung deines Sohnes
unser eigenes Leben entdecken.

Wir denken vor dir:
– an die Frauen und Männer,
die keine Zukunft mehr sehen
für sich und ihre Kinder;
– an die Einsamen und vom Tod Betroffenen,
die am Sinn des Lebens zweifeln;
– an die Frauen und Männer,
deren Beziehung sich verdunkelt hat,
weil sie nicht mehr miteinander reden können.

Für sie alle bitten wir dich:
schenke ihnen deinen Geist,
rufe sie von neuem bei ihrem Namen,
dass sie ihr Leben
in deiner Zukunft erkennen können.

Bernd Bartilla

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen