Fuerbitten 699

Gott,
du willst allen Menschen entgegenkommen.
Hilf uns,
dass wir deinem Willen
nicht im Wege stehen,
sondern uns über Jeden freuen,
der deinen Ruf hört.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Wir bitten dich für Menschen
mit Behinderung und ihre Angehörigen,
dass wir sehen,
wo wir Lasten mit ihnen tragen können;
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Für alle,
die nicht auf Heilung hoffen können,
für Menschen in heillosen Zuständen,
bitten wir,
dass sie trotzdem Heil erfahren
in der Nähe anderer Menschen,
in dem Versprechen deiner Liebe.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Für die Menschen,
deren Zweifel so viel größer sind
als ihr Vertrauen,
dass sie Ängste loslassen können
und Hoffnung gewinnen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Für alle Menschen,
die leiden unter diesen heillosen Zeiten,
die Angst haben
vor Krieg und Gewalt
bitten wir,
dass du sie hältst
und sie Heil erfahren lässt.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Für unserer PolitikerInnen beten wir,
dass du ihnen hilfst,
den Frieden zu suchen
und die Gewalt zu verhindern.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Und alles,
was wir sonst noch
in unseren Herzen bewegen,
bringen wir in der Stille
vor dich.
[STILLE]
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen