Fuerbitten 632

Gott unseres Herrn Jesus Christus:
in deinem Sohn
bist du in die Welt gekommen,
um die Liebe zu bringen
und die Verzweiflung zu vertreiben,
um Mut zu machen
den Mutlosen
und Hoffnung
den Resignierten.

Wir bitten dich für alle Menschen,
die die Hoffnung verloren haben
auf der Suche nach einem Partner,
auf der Suche nach einem Arbeitsplatz,
auf der Suche nach dem Sinn ihres Lebens:
dass sie die Hoffnung erkennen,
zu der sie berufen sind.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Wir bitten dich für alle Menschen,
die keinen Mut mehr haben
etwas zu verändern
in ihrem Leben,
die keinen Mut mehr haben,
Dinge zu ändern,
die geändert werden müssten.
Schenke du ihnen Mut
und mach uns zu Mutmachern.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Wir bitten dich für alle Menschen
im Angesicht des Todes:
die Kranken und die Sterbenden,
für die,
die ihnen helfen
und zur Seite stehen,
für die Familien und Freunde
der Verstorbenen:
dass sie erkennen,
wie nahe du ihnen bist.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Wir bitten dich für alle Menschen
im Dienst deiner Kirche,
die Hauptamtlichen und die Ehrenamtlichen,
für die,
die ihr Christsein
im Alltag zu leben versuchen,
und die,
die Politik machen
in der Verantwortung vor dir:
dass sie erkennen,
wie groß deine Kraft unter uns ist,
weil die Macht deiner Stärke
bei uns wirksam ist.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

[Stille Fürbitte]
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Uns allen gib den Geist
der Weisheit und der Offenbarung,
dich zu erkennen:
den Vater
und den Sohn
im Heiligen Geist.
Darum lass uns beten,
wie dein Sohn uns gelehrt hat:
Vaterunser …

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen