Fuerbitten 62

Gott,
du mutest den Menschen viel zu.
Oft mehr,
als sie tragen können.
Hilf den Menschen,
dass sie Weggefährten finden,
Brüder und Schwestern,
die mit ihnen gehen
und sie trösten.
Zu dir rufen wir:
HERR, ERBARME DICH …

Gott,
hilf den Menschen,
die warten,
dass sie jemand in die Arme nimmt,
sie tröstet
oder einfach mit ihnen schweigt.
Zu dir rufen wir:
HERR, ERBARME DICH …

Gott,
schenke du den Menschen Freude.
Freude daran,
dein Wort zu hören,
dein Lied zu singen,
deine Liebe zu wagen.
Zu dir rufen wir:
HERR, ERBARME DICH …

Gott,
wir bitten dich
für die Menschen in Israel und Palästina,
dass sie nicht verbittert werden
und nicht das Heil
in einer Spirale der Gewalt suchen.
Zeige ihnen den Weg
zu Liebe und Vergebung.
Zu dir rufen wir:
HERR, ERBARME DICH …

Gott,
wir bitten dich für alle,
die dein Mahl feiern,
die Gäste sind an deinem Tisch.
Lass sie gesättigt aufstehen –
Voll mit deiner Liebe
und der Kraft zur Vergebung
in deiner Nachfolge.
Zu dir rufen wir:
HERR, ERBARME DICH …

[Stille Fürbitte]
Zu dir rufen wir:
HERR, ERBARME DICH …

Begleite uns in unseren Alltag
und hilf uns
unseren Glauben immer neu zu leben.

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen