Fuerbitten 616

Herr,
zu dir rufen wir für die Menschen,
die einsam sind,
die in diesen Zeiten
ihre Einsamkeiten besonders spüren.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich.

Herr,
zu dir rufen wir für die Familien,
die vor lauter Veranstaltungen
nicht mehr deinen Advent feiern können,
die keine Zeit mehr finden,
Zeit füreinander zu haben.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich.

Herr,
dich bitten wir für die Menschen,
die krank sind
und die Menschen,
die verzweifelt sind,
dass sie Trost finden
in dir
und in deiner Gemeinde.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich.

Herr,
zu dir rufen wir für die Menschen
in den Kriegs- und Katastrophengebieten unserer Erde.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich.

Dich bitten wir für uns,
dass wir deinen Advent
nicht verpassen,
sondern ihn begreifen
als Chance
auf Dich zu warten
und mit Menschen zu leben.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich.

[Stille Fürbitte]
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich.

Zu dir dürfen wir beten,
wie dein Sohn uns gelehrt hat:

Vaterunser …

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen