Fuerbitten 506

Gott,
du Schöpfer des Himmels und der Erden!
Wir sind dankbar,
dass wir in dieser Welt leben dürfen,
dass du sie wohl geordnet hast,
auf dass das Leben auf ihre gelinge.
Hilf uns,
das immer wieder zu erkennen
und danach zu leben.
Darum rufen wir zu dir:
Herr, erbarme dich.

Wir bitten für uns Menschen,
dass wir unsere Stellung
und unsern Auftrag
in deiner Schöpfung kennen,
dass wir schützend und bewahrend handeln.
Hilf uns bei den kleinen Schritten,
überwinde unsere Trägheit,
stärke uns in Enttäuschungen.
Darum rufen wir zu dir:
Herr, erbarme dich.

Wir bitten für die geschundene Kreatur,
die zu leiden hat
unter den Menschen
und seinem Egoismus.
Hilf uns,
verändernd zu wirken.
Darum rufen wir zu dir:
Herr, erbarme dich.

Wir bitten für alle,
die uns dem Geschöpflichen leiden,
die die Grenzen des Geschöpflichen zu ertragen haben:
für die Kranken,
die Leidenden,
die Sterbenden.
Hilf ihnen anzunehmen,
dass Leben endlich ist
und dass in dieser Welt
das Leid erst am Ende überwunden sein wird.
Darum rufen wir zu dir:
Herr, erbarme dich.

Jürgen Grote

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen