Fuerbitten 502

Herr, unser Gott!</p>

Jeden Augenblick
leben wir von deiner Liebe.
Würdest du uns nicht lieben,
was wären wir
– und wozu?
Wir danken dir
für die Gaben deiner Schöpfung,
für das Geschenk der Sprache,
das uns in Beziehung bringt,
für die Sehnsucht nach Liebe,
die uns in Bewegung setzt,
für alle Momente gelingender Partnerschaft,
die uns das Herz weiten.
Zu Dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich!</p>

Wir bitten dich
für diese Welt und ihre Menschen,
für alle,
die der Liebe nachjagen,
immer wieder neu,
dass sie an ein Ziel finden;
für alle,
die sich ungeliebt fühlen,
dass ihnen Liebe begegnet;
für alle Liebenden in Ehen und Partnerschaften,
dass sie ihr Glück
entdecken und genießen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich!</p>

Wir bitten dich
für unsere Gemeinden,
dass sie immer mehr
zu Orten gelebter Liebe werden,
damit Menschen in ihnen Heimat finden.
Wir bitten dich für alle,
die in deiner Kirche dienen
in Verkündigung und Leitung und Diakonie:
dass nicht Sorge und Lasten
ihr Auge verdunkeln,
dass die Liebe sichtbar wird und bleibt
in all ihrem Tun.
Wir bitten dich
für die Einsamen und die Kranken in unseren Gemeinden,
für die Alten und die ohne Lebensmut
um Entlastung,
um Trost,
um Menschen,
um Liebe.
Wir bitten dich
für die Sterbenden
und für die Trauernden:
Stärke sie in der Gewissheit,
dass auch der Tod
keine Grenze für deine Liebe ist.
Zu Dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich!</p>

Segne uns alle
auf unseren Wegen
und komm uns freundlich entgegen.
Hilf uns
leben,
sterben,
lieben.</p>

Enno Junge

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen