Fuerbitten 451

Gott,
eigentlich wissen wir,
was gut ist
und was Dein Wille ist,
aber wir wissen auch,
wie oft wir deinen Willen verfehlen –
und darum bitten wir für uns,
dass wir bei deinem Wort bleiben
und deinen Willen tun.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …</p>

Wir bitten Dich für die Menschen,
die leben auf Kosten Anderer.
Lass sie innehalten
und spüren,
dass auf ihrem Tun kein Segen ruht.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …</p>

Wir bitten dich für die Menschen,
die gequält, ausgebeutet und ausgenutzt werden.
Schenke ihnen Hilfe und Trost.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …</p>

Wir bitten Dich für die,
die Recht sprechen.
Hilf ihnen,
mit dem,
was sie hören und erleben,
fertig zu werden.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …</p>

Wir beten für die,
die immer nur reden,
aber nie handeln.
Schenke ihnen weiter gute Worte,
und verleihe ihnen gutes Tun.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …</p>

Wir beten für die Menschen die trauern und für die,
die Angst haben vor dem eigenen Tod
oder dem Tod eines lieben Menschen.
Bleibe Du bei ihnen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …</p>

[Stille Fürbitte]
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …</p>

Zu dir dürfen wir beten,
wie dein Sohn uns gelehrt hat:</p>

Vaterunser …</p>

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen