Fuerbitten 40

Gott,
Du willst für uns
und für alle Menschen
Heil und Heilung.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Wir bitten Dich für alle,
die sich heute an ihre Konfirmation erinnern,
dass sie das nicht vergessen,
was Du ihnen geschenkt hast:
Heil und Frieden.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Wir bitten Dich für die,
die heute nicht dabei sein können,
weil sie krank sind
oder weil sie schon gestorben sind.
Bleibe Du bei ihnen und mit ihnen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Wir bitten dich:
Sei mit denen,
die direkt betroffen sind vom Krieg,
mit denen,
die jemanden verloren haben:
ihre Mutter,
ihren Vater,
ihre Schwester,
ihren Bruder,
ihre Tochter,
ihren Sohn,
Verwandte,
Freunde,
Nachbarn.
Lass sie Menschen finden,
die sie festhalten.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Für alle,
die unter Terror,
unter Gewalt leiden,
die unter Schock stehen,
die kaputtgemacht worden sind.
Lass die Wunden heilen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Für alle,
die Terror,
die Gewalt angewendet haben und anwenden
– dass ihre Herzen und Sinne gewandelt werden.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Für die Staaten,
die verantwortlichen Führer,
dass sie der Geist des Friedens und der Verständigung leite,
dass die Kriege,
dass der Staatsterrorismus verschwindet
und Gerechtigkeit wächst.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Sei mit uns allen,
Gott,
leite und begleite uns.
Gib uns Zivilcourage.
Gib uns Kraft,
Friedens-Stifter zu sein.

Michael Schäfer / Spiesen-Elversberg

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen