Fuerbitten 36

Du hast uns deinen Sohn geschenkt,
damit wir wachsen
und reifen können in der Nachfolge.
Darum bitten wir dich für deine Gemeinde:

Lass uns ein Beispiel des Friedens und der Liebe sein –
und lass viele andere mit uns auf diesem Werg gehen.
Zu dir rufen wir:

Herr, erbarme Dich …

Darum bitten wir dich für Menschen und Völker.

Lass Frieden werden
und das Blutvergießen beenden.
Lass Verhandlungen und Gespräche blühen.
Schaffe Begegnungen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Darum bitten wir dich für alle,
die Verantwortung tragen
in Politik und Wirtschaft.

Lass sie neue Wege finden
und wagen.
Lass sie die Not der Armen und Leidenden sehen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Darum bitten wir dich für alle,
die ausgebeutet und geschunden werden,
dass du Ihnen Trost bist
und Deine Gemeinde nicht vergisst,
dass du sie gerade zu jenen gesandt hast.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

[stille Fürbitte]
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen