Fuerbitten 318

Ein altes Jahr geht zu Ende.
Viele unerledigte Probleme begleiten uns und andere.
Viele Sorgen bleiben,
viele Ängste und Nöte.
Für die Menschen rufen wir zu dir:
Herr, erbarme Dich …

Viele Menschen sehnen sich danach,
heil zu werden,
heil am Leib,
heil an der Seele,
heil in ihren mitmenschlichen Beziehungen.
Für die Menschen rufen wir zu dir:
Herr, erbarme Dich …

Viele Menschen sehnen sich nach Frieden und Freiheit.
Sie sehnen sich danach,
Straßen ohne Gefahr betreten zu können.
Für die Menschen rufen wir zu dir:
Herr, erbarme Dich …

Viele Menschen sehnen sich nach Liebe und Wärme.
Sie träumen von Hilfe in ihrem Leben.
Für die Menschen rufen wir zu dir:
Herr, erbarme Dich …

Herr, viele Menschen sehnen sich nach mehr Wärme,
mehr Begegnung in deiner Gemeinde.
Für die Menschen rufen wir zu dir:
Herr, erbarme Dich …

[In aller Stille …………]
Für die Menschen rufen wir zu dir:
Herr, erbarme Dich …

Herr,
viele Menschen warten auf dich.
Hilf uns,
dass wir nicht müde werden,
sondern lass uns alle als eine Gemeinde von Schwestern und Brüdern
von deinem Tisch aufstehen
und dein Reich erwarten.

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen