Fuerbitten 296

Gott, du hast uns deine Verheißung gegeben:
"Über denen, die im Dunkel wohnen, wird es hell".
Darum beten wir voller Hoffnung zu dir:

Wir beten für alle, in deren Leben es dunkel ist:
– für Menschen, die krank sind,
– für alle, die um einen lieben Menschen trauern,
– für Menschen, die kaum noch Hoffnung haben.
Zeige ihnen das Licht der heiligen Nacht, in der deine Verheißungen wahr werden.

Wir beten für alle, die unter zu viel Druck leiden:
– für Menschen, die der Belastung im Beruf nicht mehr gewachsen sind,
– für Menschen, die leiden, weil sie keine Arbeit haben,
– für Menschen, die sich selbst zu viel aufladen.
Nimm das Joch von ihren Schultern und zerbrich es.

Wir beten für alle, die unter Krieg und Diktatur leiden:
– für Menschen, die aus ihrer Heimat vertrieben werden,
– für Menschen, die fliehen müssen, um ihr Leben zu retten,
– für Menschen, die gefangengehalten werden, weil sie widersprochen haben.
Lass sie deine Macht und deine Zuwendung spüren.
Gebiete den Kriegstreibern und Diktatoren Einhalt.
Schenke Ihnen die Kraft zur Versöhnung.

Gaby und Ivo Masanek

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen