Fürbitten

Jesus Christus, du ewiges Wort des Vaters,
wir danken dir, dass du immer wieder mit uns sprichst.
Dass du nicht müde wirst, uns anzusprechen, wachzurütteln, zu trösten.
Wir bekennen dir: manchmal stört uns dein Wort,
manchmal wolle wir es so genau gar nicht wissen.
Doch du bleibst uns treu, wie taub wir uns auch manchmal anstellen, du bleibst bei uns, weil du willst, dass uns geholfen werde.

Was du willst, ewiger, treuer Gott, das setzt du auch um.
So vertrauen wir dir, dass dein heilendes Wort ein ewiges Werben um deine Liebe ist.
Ein Mutmachen zum Vertrauen auf dich hin.

Selbst wenn uns unser Herz verklagt, bist du uns näher als wir es selbst wissen können und verurteilst uns nicht.
Deine vergebende Liebe deckt unsere Schuld und wandelt sie in deine Gerechtigkeit, die uns gerecht macht vor dir.

Dankbar und voll Vertrauen beten wir zu dir: Vater unser …

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen