Fuerbitten 196

Gott,
du befreist uns
und gibst unserem Leben Sinn und Richtung.
Darum bitten wir dich für die Menschen,
die orientierungslos sind,
die nicht wissen,
wo der Sinn liegt
und wie sie ihr Leben gestalten können.
Zeige ihnen einen Weg.
Zu dir rufen wir:
Herr erbarme Dich …

Für die Menschen,
die Angst haben,
Angst vor Krieg,
Terror,
vor Zerstörung,
Gewalt
und Tod.
Bleibe bei ihnen
und schenke ihnen eine Kirche,
die mit ihnen leidet
und für sie betet.
Zu dir rufen wir:
Herr erbarme Dich …

Für die Menschen,
die Befehle ausüben
und Menschen Leid zufügen.
Dein Heiliger Geist begleite sie
und beschütze sie
und zeige ihnen Wege,
wie sie aus dem Teufelskreis der Gewalt herauskommen.
Lass sie fertig werden mit ihrer Schuld
und Vergebung finden.
Zu dir rufen wir:
Herr erbarme Dich …

Für die Menschen,
die Entscheidungen fällen
und Befehle geben müssen.
Hilf ihnen,
dass sie nicht irgendeinem Rausch von Macht oder Hass verfallen,
sondern in Ruhe das suchen,
was dem Frieden und der Gerechtigkeit dient.
Zu dir rufen wir:
Herr erbarme Dich …

<i>[Stille Fürbitte]</i>
Zu dir rufen wir:
Herr erbarme Dich …

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen