Fuerbitten 136

Höre uns,
guter Gott.
Wir tun unser Herz
und unseren Mund auf
und bringen vor dich,
was uns bewegt:

Wir bitten dich um den Mut,
lebendige Steine deiner Gemeinde zu sein;
wir wollen Menschen sein,
die von der Freiheit,
zu der du uns berufen hast,
Gebrauch machen,
um deine Kriche mit Leben zu füllen.

Wir sehnen uns nach Liebe,
Gerechtigkeit
und Friede in dieser Welt.
Gib uns den nötigen Willen
und die Not wendende Kraft,
uns dafür stark zu machen.

Wir denken an die Menschen,
die eine schwierige Zeit durchzustehen haben:
an die Kranken,
an die Einsamen,
an die Trauernden und Traurigen,
an die Verzweifelten,
an die Hungernden,
an die Verängstigten …
Lass sie etwas von deiner Hoffnung erfahren,
die du für sie bereit hältst.

All das
und noch viel mehr,
das unausgesprochen geblieben ist,
legen wir in die Worte,
die uns dein Sohn Jesus vermacht hat.

Vater Unser …

Andreas Reinhold

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen