Fuerbitten 116

Guter Vater,
unser Gott,
du suchst die Menschen,
du gehst auch uns nach.
Darum bitten wir dich für alle,
die in der Gefahr sind ihr Leben zu verlieren,
dass du sie suchst.
Zu dir rufen wir:
HERR, ERBARME DICH …

Achte auf uns,
deine Kirche,
dass wir bei allem Ordnen
deinen Ruf und dein Wort nicht verlieren.
Zu dir rufen wir:
HERR, ERBARME DICH …

Achte auf die Einsamen,
Unverstandenen
und Ungeliebten,
an die Verlassenen
und vom Tod betroffenen,
dass sie in ihrer Verzweiflung nicht vor dir davonlaufen.
Zu dir rufen wir:
HERR, ERBARME DICH …

Wir denken an die,
die anderen helfen wollen
in der Gemeinde oder im Krankenhaus,
dass sie nicht alles von sich erwarten,
sondern sich verstehen als Boten deiner Liebe.
Zu dir rufen wir:
HERR, ERBARME DICH …

Wir denken an die,
die Verantwortung tragen
in Wirtschaft und Politik.
Lass sie nie das Denken an die Menschen verlieren,
die du liebst.
Zu dir rufen wir:
HERR, ERBARME DICH …

In aller Stille bringen wir vor dich
[…]
Zu dir rufen wir:
HERR, ERBARME DICH …

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen