Fuerbitten 1021

Wir bringen vor dich Menschen,
die auf der Flucht sind.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme dich …

Wir bringen vor dich Menschen,
die gefoltert und gequält werden.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme dich …

Wir bringen vor dich Menschen,
die nicht fertig werden mit ihren Süchten.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme dich …

Wir bringen vor dich Menschen,
die ihren Stress nicht mehr verarbeiten können.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme dich …

Wir bringen vor dich Menschen,
die nicht wissen,
wie sie da sein können für die,
die sie brauchen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme dich …

Wir bringen vor dich die Menschen,
die uns wichtig sind in aller Stille.
[Stille]
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme dich …

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen