Fuerbitten 101

Du stellst unsere Füße auf weiten Raum und wir bitten dich:
Hilf uns,
dass unsere Wege Wege der Liebe, der Zuendung und der Heilung sind.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Du stellst unsere Füße auf weiten Raum und wir bitten dich:
Hilf den Menschen,
die sich eingeengt fühlen,
in deren Leben es nichts Offenes mehr gibt.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Du stellst unsere Füße auf weiten Raum und wir bitten dich:
Hilf den Menschen,
denen andere die Möglichkeiten abschneiden,<bR>die sich eingesperrt fühlen in einen Käfig von Misstrauen und Vorurteilen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Du stellst unsere Füße auf weiten Raum und wir bitten dich:
Hilf den Menschen,
die in der Bewegungslosigkeit verharren,
weil sie Angst haben falsche Schritte zu tun.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Du stellst unsere Füße auf weiten Raum und wir bitten dich:
Hilf den Menschen,
die in Trauer und Angst leben.
Schenke ihnen Weite des Fühlens
und ein Netzwerk der Hilfe.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Du stellst unsere Füße auf weiten Raum und wir bitten dich:
Hilf den Eltern,
die sich von ihren Kindern eingeengt fühlen
und den Kindern,
die sich von ihren Eltern eingeengt fühlen,
dass sie einander Weiten eröffnen.
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

<i>[Stille Fürbitte]</i>
Zu dir rufen wir:
Herr, erbarme Dich …

Michael Schäfer

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen