Den Glauben ins Leben ziehen

Wir bringen Menschen vor dich, die auf der Suche nach Heimat sind. Menschen auf der Flucht; Menschen ohne festen Wohnsitz; Menschen, denen alles weggebrochen ist, was ihnen im Leben Halt gibt; Menschen, die dich, Gott, nicht kennen.
Wir bitten dich: Lass sie die heilsame Erfahrung von Offenheit machen. Offenheit der Türen und der Herzen.

Wir bringen Menschen vor dich, die in die Hände gnadenloser Mitmenschen gefallen sind. Menschen, die weggesperrt werden in Gefängnissen; Menschen, die Unrecht und Folter erleiden; Menschen, denen ein würdiges Leben vorenthalten wird; Menschen, die unter Verdacht und Verfolgung geraten, nur weil sie dich, Gott, in Erinnerung rufen.
Wir bitten dich: Stärke sie, in ihrer Sehnsucht nach Freiheit, nach der Freiheit ihrer Lebensbedingungen, nach der Freiheit ihres Glaubens.

Wir bringen Menschen vor dich, denen die Bildung ihrer Mitmenschen ein Anliegen ist. Menschen in politischer Verantwortung; Menschen, die Jungen und Mädchen unterrichten, auch heimlich, unter Einsatz ihres Lebens; Menschen, die anderen Bildung angedeihen lassen und sie unterstützen bei der Suche nach Antworten, insbesondere, wenn sie, Gott, nach dir fragen.
Wir bitten dich: Halte die Unruhe der Frage in ihnen wach. Gib ihnen den Mut, ihre eigenen Antworten zu finden und öffentlich zu machen.

Vater unser…

print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen