Lebensfrohe Begeisterung

Liebe Schwestern und Brüder ! Wofür oder für was begeistern sie sich oder ihr euch? Was bringt sie und euch in Euphorie? Wo stecken Sie ihr ganzes Herzblut rein? Für was brennt ihr? Für was seid sind sie Feuer und Flamme? Die einzig wahre und natürlich beste Fußball Mannschaft, das

Weiterlesen

An der Hand des Heiligen Geistes

Liebe Gemeinde, ich weiß nicht ob sie diese Anekdote kennen? Ein Mann kommt in ein Geschäft, ahmt die Türglocke nach und sagt: „Palim Palim, ich hätte gern zwei Flaschen Blumenkohl“. Und der Verkäufer fragt ganz selbstverständlich: „Ja, haben sie denn Flaschen dabei?“ Dieser Sketsch von Dieter Hallervorden passt ganz wunderbar

Weiterlesen

Der Hauch Gottes

Gott, unser Herr, gib uns neue Begeisterung für Dich. In unserem Leben und in unserer Kirche. Wir bitten dich: Hauch uns an! Lass das Engagement für Deine Lehre wachsen. Beflügele uns mit neuem Mut. Lass es Pfingsten werden, bei uns. Das bitten wir dich, der du mit dem Sohn und

Weiterlesen

Gott hilft tragen

Gottvater, du erinnerst uns an die Leichtigkeit des Lebens. Wir denken an Menschen, deren Leben schwer ist. Zu dir rufen wir: „Herr, erhöre unser Rufen!“ Wir denken an Freundschaften, die zu zerbrechen drohen. Den Mitmenschen fällt es immer schwerer, rückhaltlos zueinander zu stehen. Zu dir rufen wir: „Herr, erhöre unser

Weiterlesen

Beten, singen und die Fresse halten!

Der Anzug passt noch! Erleichtert binde ich schnell die rote Krawatte, bürste noch kurz über die schwarzen Schuhe und dann geht’s los. In der Kirche angekommen, will ich nicht unbedingt in die erste Reihe. Nicht aus falsch verstandener protestantischer Bescheidenheit; ich mag einfach meinen Platz in der Mitte – und

Weiterlesen

Es geschehen schlimme Dinge und trotzdem ist alles gut

Die Liebe Gottes, die Gnade Jesu Christi und die Gemeinschaft des heiligen Geistes sei mit uns allen. Liebe Gemeinde, Es geschehen furchtbare Dinge und trotzdem ist alles in Ordnung. Paradox – oder? Typisch Johannesevangelium. Unser heutiger Predigttext steht in den Abschiedsreden Jesu im Johannesevangelium. Jesus versucht seine Freundinnen und Freunde

Weiterlesen

Pfingsten heute: Fest der Verständigung und Kommunikation

Pfingsten in Jerusalem. Menschen aus vielen Völkern sind versammelt, Völkern, an denen sich viele die Zunge zerbrechen: Parther und Meder, aus Mesopotamien, Kappadozien, Phrygien und Pamphylien, aus Judäa, der Provinz Asien, Libyen und Rom. Die wenigsten sind Einheimische, die meisten stammen von anderswoher, aus anderen Kulturen, aus Asien, Afrika, Ägypten,

Weiterlesen

Fuerbitten 92

Guter Gott, du erinnerst uns an die Leichtigkeit des Lebens, das du für uns bereit hältst. Wir denken an Menschen, deren Leben schwer ist. Zu dir rufen wir: Herr, erbarme Dich … Wir denken an Freundschaften, die zu zerbrechen drohen, weil es Menschen schwer fällt rückhaltlos zueinander zu stehen. Zu

Weiterlesen

Fuerbitten 89

Durch dich, Heiliger Geist, kann alles neu werden. Gib uns neue Gedanken und lass uns das Undenkbare denken. Gib uns neue Gefühle und lass uns das Unbegreifbare fühlen. Gib uns neue Taten und lass uns das Unmögliche tun. Gib uns ein neues Herz und lass uns dem Unfassbaren Raum geben.

Weiterlesen

Fuerbitten 90

Gott, lass uns Kräfte zuwachsen, die Angst überwinden. Schenk uns Hoffnung, die an das Leben und an das Gute im Menschen glaubt. Leg Frieden in unsere Herzen, der die neidvollen Gedankenb und die kriegerischen Absichten zum Schweigen bringt. Bewege unser Leben mit der Art von Liebe, die uns den/die andere

Weiterlesen

Fuerbitten 91

Barmherziger Gott, viel ist es nicht, was wir von dir bitten, aber das, dass du uns hilfst, in unserer Welt in deiner Freiheit zu bleiben, nicht der Gier und dem Geiz zu verfallen, die Luft deiner Freiheit, die wir atmen, nicht freiwillig herzugeben und einzutauschen gegen betäubendes Gift. Das bitten

Weiterlesen

Fuerbitten 87

Herr, lass in unserer Gemeinde deine Gnadengaben lebendig werden: Wir brauchen Menschen, die zuhören können, Menschen, die Frieden stiften, Menschen, die Einheit und Gemeinschaft schaffen, die ausgleichen und versöhnen, die Zeugnis geben und die Wahrheit sagen, ohne zu verletzen. Wir brauchen Menschen, in denen dein Geist aufleuchtet, die Hoffnung ausstrahlen

Weiterlesen

Friedenstaube und Pfingstfenster

Die Taube ist das erste Hoffnungszeichen für Noah und die Seinen in der Arche. Sie ist das Hoffnungszeichen nach einer furchtbaren Naturkatastrophe, nach einer langen Irrfahrt, einer unsanften Landung und nach Wochen des Wartens. Sie haben überlebt, als einzige, ja. Aber werden sie auch weiterleben können? Denn noch ist nicht

Weiterlesen

Konfirmation: Suche nach Gerechtigkeit

Liebe Konfirmandinnen und Konfirmanden, liebe Festgemeinde! Nun ist der Tag eurer Konfirmation gekommen. Fast zwei Jahre haben wir uns gemeinsam darauf vorbereitet. Vor einigen Wochen habt ihr der Gemeinde in eurem Vorstellungsgottesdienst gezeigt, dass ihr verstanden habt, worum es beim christlichen Glauben geht. Als Thema habt ihr euch Gleichberechtigung ausgesucht.

Weiterlesen

Unverfügbarkeit- Glaubensgewissheit- Gelassenheit

Liebe Schwestern und Brüder! „Warum wird der eine Mensch, der das Evangelium hört, davon innerlich erreicht und der andere nicht?… Dieses unverfügbare Geschehen, durch das das Evangelium einen Menschen so erreicht, das seine Wahrheit für ihn zur Gewissheit wird, bezeichnet die christliche Glaubenslehre als Wirken des Heiligen Geistes." Und dann

Weiterlesen

Aufs Neue

Liebe Gemeinde, eingemauert in ihre Probleme, das waren die Jünger immer noch. Der Herr war auferstanden, aber er war nicht mehr bei ihnen. Er war in den Himmel zurückgekehrt. Wie es weitergehen sollte, stand in den Sternen. Sie trauten sich gemeinsam nur in der Dunkelheit hinaus. Und dann sahen sie

Weiterlesen

Frischer Wind in alten Gemäuern

Ich hatte schon vergessen, dass ich die Terrassentür weit aufgemacht hatte und sie seitdem immer noch offenstand. Es war einer der ersten warmen Frühsommertage und während draußen sommerliche Wärme die Luft erfüllte und ein eigentümlicher Duft sich ausbreitete, wollte ich drinnen gerne etwas die Kühle, die tief saß, nach dem

Weiterlesen

Die Sache mit dem Fleisch

Wann hat Sie das letzte Mal etwas begeistert? Wann haben Sie das letzte Mal von einem Ereignis, einem Menschen oder eine Sache so geschwärmt, dass andere ihnen die Begeisterung angemerkt haben? – War es die Begegnung mit einem besonders sympathischen Menschen, vielleicht sogar der Beginn einer Liebe? – War es

Weiterlesen

Begegnung teilen

Liebe Gemeinde: „Ein Farbiger wünschte, in eine New Yorker Gemeinde aufgenommen zu werden. Der Pfarrer war sehr zurückhaltend. "Tja", sagte er, "da bin ich nicht sicher, Mr. Jones, ob es unseren Gemeindemitgliedern recht sein würde. Ich schlage deshalb vor, Sie gehen erst mal nach Hause, beten darüber und warten ab,

Weiterlesen

Kein Mittel gegen die Klage?

Klagevirus entschlüsselt – Rettung für Millionen möglich? Das wäre doch mal eine Schlagzeile, die einschlagen würde wie … Endlich Schluss mit dem Gejammer; man mag es doch eigentlich gar nicht mehr hören; überall wird geklagt und geschimpft, wie schlecht doch alles sei, dass früher alles besser war und dass man

Weiterlesen

Menschen mit prophetischem Blick

Liebe Gemeinde! Es ist schon ein Jammer mit dem Jammern. Pessimismus und miese Stimmung sind ansteckend, wie ein Virus, der krank macht und lähmt. Einer fängt an, zu klagen – und alle anderen stimmen mit ein. Liebe Gemeinde, beim Jammern geht es nicht um ernst gemeinte Kritik, wie z.B. an

Weiterlesen

Gottes Firma braucht Angestellte

Liebe Gemeinde! Rücktrittswelle Ob uns das eines Morgens als Schlagzeile zum Frühstück serviert wird? Diese Schlagzeile: "Angela Merkel tritt zurück". Untertitel: Die Enttäuschung ist zu groß. Die Pressstelle gab dazu diese Stellungnahme heraus: Nach Bekanntwerden der Off-Shore-Konten deutscher Steuerflüchtlinge gibt die Bundeskanzlerin ihr Amt auf. Sie habe in den Listen

Weiterlesen

Für Jesus entbrennen (Konfirmation)

Liebe Konfirmandinnen und Konfirmanden, liebe Festgemeinde! Nun ist der Tag eurer Konfirmation gekommen. Fast zwei Jahre haben wir uns gemeinsam darauf vorbereitet. Wenn ich in anderen Gemeinden unser Modell des Sonntags¬unter¬richts vorstelle, dann gibt es meist erst mal großes Erstaunen. Was denn? Da finden sich Jugendliche, die regelmäßig Sonntag Morgen

Weiterlesen

Deutungshoheit

Liebe Gemeinde! Erinnern Sie sich noch an die beiden letzten Landtagswahlen? Am Ende so eines Wahlabends gibt es dann immer ein festes Ritual, nämlich die Berliner Runde im Fernsehen. Dort wird dann der Ausgang der Wahl gedeutet – und sechs verschiedene Köpfe haben meist sechs verschieden Ansichten, wer denn nun

Weiterlesen

Hallo, ist da wer?

Hallo, ist da wer? … Also doch – ich hatte die ganze Zeit schon das Gefühl: heute ist einer mehr da! Na dann, Glück auf! … Und wer bist du? Ich kann dich nicht sehen! … Was soll das heißen, das sei normal? „Alleinstellungsmerkmal Unsichtbarkeit“? Also noch mal: Wer um

Weiterlesen

Über Gott und die Welt

Sie redeten den ganzen Abend über Gott und die Welt… Angeregt, lebhaft, mit Lachen und mit Ernst und durchaus mit einigem Unterhaltungswert. „Schön, dass wir mal wieder Zeit füreinander hatten und, dass ich wieder einmal mit jemandem über so vieles reden konnte… Das waren die Worte zum Abschied! Ja, es

Weiterlesen

Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit!

Liebe Schwestern und Brüder! Pfingsten?! „Ich versteh nicht den Sinn, doch ein freier Tag ist drin!“, so der Moderator Holger Weinert im Hessenfernsehen. Welch Geistes Kind treibt die Menschen an Pfingsten um? Viele wissen es nicht oder wollen es nicht wissen. Meine ehemaligen Schüler antworteten früher: „Weinfest im Kurpark.“ O.K.

Weiterlesen

Gegen den Ausverkauf des Heiligen

Liebe Gemeinde, „Es ist noch nicht lange her, da wurde von vielen der Verlust der Utopien beklagt, die seit ihrer Erfindung als himmlisches Manna für den denkenden Teil der Menschheit galten. Vom bloßen, märchenhaften Wünschen unterschieden sich diese Entwürfe zur gänzlichen Verbesserung unseres Loses durch ihre rationale Gestalt. Die Utopien

Weiterlesen

Gelingende Kommunikation: Fangt Streit an!

„Gelungene Kommunikation ist dort erreicht, wo so viel wie möglich ‚gesendeter Botschaft‘ bei den RezipientInnen ankommt. […] Eine Werbesendung hat dann ihr Ziel erreicht, wenn sie so viel Menschen wie möglich zum Kauf einer bestimmten Ware veranlasst. Eine Nachrichtensendung ist dann gut, wenn so viel wie möglich an Information in

Weiterlesen

Augen auf!

Liebe Gemeinde, wenn wir jemandem die „Augen öffnen“ wollen, dann haben wir uns meistens vorgenommen, ihn mit unangenehmen Dingen des Lebens zu konfrontieren. „Schau doch in den Spiegel“, belfert man sein Gegenüber an und hofft, das ihm endlich dabei das eitle Grinsen im Gesicht gefrieren möge. „Schau dich doch um“,

Weiterlesen

Pfingsten im Großen und im Kleinen

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, und die Liebe Gottes, und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. Haben Sie diese grandiose Pfingstgeschichte noch im Ohr? Da erfüllt sich eine Weissagung, die Jahrhunderte vorher gemacht worden ist. Da gibt einen wilden Sturm, so dass die Leute Angst

Weiterlesen

Erwartungsvoll beiandersein

Pfingsten nicht nur in der Uckermark – freundliche, frühlingshafte oder gar vorsommerliche Tage im Mai oder im Juni. Nicht nur die Natur blüht auf, auch die Menschen genießen nach den dunklen,kalten endlich zurückliegenden Monaten die Sonnenstrahlen und das neu erwachte Leben der Natur. Die Fahrräder sind geputzt und die Radwege

Weiterlesen

Bewegung

Besonders Strophe 7 verrät etwas über die Wirklichkeit: lasst uns beten, dass der Heilige Geist uns ein Pfingsten bereitet, weil wir selbst zu wenig von Pfingsten wissen. Es sind ja nicht nur die 2/3 der Bevölkerung, die Umfragen zu Folge überhaupt nicht wissen, was an Pfingsten gefeiert wird. Es sind

Weiterlesen

Spirits

Liebe Gemeinde, „The spirit of St. Louis“, so hieß bekanntlich das Flugzeug, mit dem Charles Lindbergh 1927 als erster Mensch nonstop den Atlantik überquerte. Der Geist von St. Louis war offenbar ein guter Geist, mit dessen Unterstützung der kühne Flieger nicht baden ging. „Spirits“, die Mehrzahl von Geist, bezeichnet im

Weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch!

Liebe Gemeinde, Wie geht’s Dir?, so fragt man gemeinhin zum Geburtstag. Und so könnten wir uns heute auch fragen. Pfingsten ist der Geburtstag der Kirche. Ein Ausleger schreibt: „Die Stimmung ist nicht gut, nicht bei den Frommen und noch weniger bei den Weltkindern. Es scheint so, als feiere ein jeder

Weiterlesen

Sprache, die ihre Not kennt

Liebe Gemeinde. "Es entkräftet die ganze Sprache, wenn es keine Worte mehr gibt, die um des Unaussprechlichen willen gesprochen werden. Sprache, die ihre Not nicht kennt, ist beim Menschen ein Ausscheidungsprodukt unter anderen geworden." Bei Botho Strauß habe ich dieses Zitat gefunden. Und bestimmt fallen uns dazu eine Menge Beispiele

Weiterlesen

Gottes Geist weht, wo und wann er will

Liebe Schwestern und Brüder! Ja, ja das Pfingstfest, das Fest des Heiligen Geistes, der eine Einheit mit Gott dem Vater und dem Sohn Jesus Christus bildet, ist das dritte der kirchlichen Hochfeste, neben Weihnachten und Ostern. 50 Tage nach Ostern wird es gefeiert, das Fest des Heiligen Geistes, das Fest

Weiterlesen

Von Mose lernen

Liebe Mitchristen, ist es nicht so, wir denken in diesen frühsommerlichen Tagen und bei der erwachenden Natur öfters daran: Es wird uns und ist uns alles leicht. Das Leben macht Freude an so einem Festtag. Die Laune ist gut. Manche qualvollen und anstrengenden Zeiten werden vergessen. Pfingsten: der Geist macht

Weiterlesen

Kollektengebet 731

Du, Gott, hast deinen Geist in die Welt gesandt und sendest ihn auch noch heute. Öffne unsre Herzen für sein Wirken, dass wir mit unserer Kraft und unserem Vermögen das Beste tun. Lass uns aber auch unsere Grenzen erkennen und dankbar annehmen, was Andere besser können. Dein Geist stärke unsere

Weiterlesen

Ich setze auf Liebe

<i>[Teile der Predigt sind entnommen aus: <a href="http://www.e-pistel.de/" target="_blank">e-pistel</a> – die neue Form der Predigtvorbereitung!]</i> Liebe Gemeinde! Fragt man: Was ist am Freitag, den 9. Juni 06, in Deutschland? Da gibt es eine einfache klare Antwort: Die WM – in Deutschland. Was sonst?! Da erfolgt der Anpfiff des WM –

Weiterlesen

Jedes Fest hat seine Lieder

Liebe Gemeinde, liebe Schwestern und Brüder, jedes Fest hat seine eigene Lieder. Wer Heilig Abend einen Gottesdienst besucht, möchte nicht nach Hause gehen ohne „Stille Nacht, heilige Nacht“ und „O du Fröhliche“ gesungen zu haben. Diese Lieder sind Weihnachten. Karfreitag, der Todestag Jesu, ist für viele ohne die Choräle der

Weiterlesen

Die 5. Dimension

Gnade sei mit euch und Friede von Gott unserem Vater und unserem Herrn Jesus Christus. Amen. Liebe Gemeinde – beginnen möchte ich mit ein bisschen Relativitätstheorie, so gut ich es vermag. Die ersten Schritte sind ganz einfach: Hier ist ein Karton, an dem ich Ihnen die drei Dimensionen des Raumes

Weiterlesen

Mehr als gesunder Menschenverstand

Die Antependien sind rot. Das sind sie selten und verraten etwas Besondere. Heute geht es um Liebe und es geht um Feuer, das Feuer, das entbrennt, von dem wir eben gesungen haben. Dass Pfingsten wie Weihnachten und Ostern einen zweiten Feiertag kennen, verrät uns, dass es sich hierbei um ein

Weiterlesen

Größenwahn?

Wir feiern Pfingsten, das Fest des heiligen Geistes. Es ist das unbekannteste der christlichen Feste. Laut Umfragen wissen nur ungefähr 30% der Menschen in unserem Land, was wir an Pfingsten feiern. Wir beginnen jeden Gottesdienst im Namen Gottes des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes, aber was wir

Weiterlesen

Kyrie 655

Pfingsten – Menschen erhalten den Geist und reden als Begeisterte von den wunderbaren Taten Gottes unter den Menschen. Wir aber müssen bekennen, wie wenig wir von dir reden in unserem Alltag, wie selten die Sprache kommt auf das, was du bewirkst. Wir reden über alles Mögliche, aber selten über dich.

Weiterlesen

Fuerbitten 656

Dich bitten wir für deine Kirche, Herr. Schenke ihr Offenheit für das Wirken deines Geistes. Zu dir rufen wir: Herr, erbarme Dich … Dich bitten wir für jeden Einzelnen von uns. Bleibe bei uns mit deinem Geist. Zu dir rufen wir: Herr, erbarme Dich … Sende du deinen Geist zu

Weiterlesen

Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

Liebe Gemeinde, Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde! So endet ein bekanntes Gedicht von Hermann Hesse und diese Worte stehen auch im Zentrum meines Nachdenkens über das gehörte Bibelwort bei Johannes im 16. Kapitel. Ein ungewöhnlicher Predigttext für das Pfingstfest erschließt uns heute ein sonst wenig wahrgenommenes Wirken des

Weiterlesen

Das Blatt wendet sich

Gesegnete Pfingsten, liebe Gemeinde, Schwestern und Brüder – vergangene Woche war’s, am Telefon: „Das kannst Du mir noch hundert Mal sagen – da steht keine Telefonnummer – wie soll ich dann anrufen?“ Ihre Stimme am Telefon klang zunehmend genervt und ungehalten. „Dann dreh’s doch mal um, das Blatt … –

Weiterlesen

Psalm 574

<i>Gesegneter Festtag</i></p> Das ist ein Tag! kein Tag wie jeder andre. Ein Festtag sondergleichen! Das ist ein Tag, Geschenk des Herrn.</p> Gesegnet ihr, die ihr zusammen kommt! Der segnet, er ist da mit seinem Geist, will froh euch machen, will eure Augen strahlen lassen.</p> Nehmt grüne Zweige, bildet einen Kreis

Weiterlesen

Mit der Pubertät am Ende

Liebe Gemeinde, Wüstenzeiten kennen wir alle. Eine davon liegt auf dem Weg vom Kleinkind zum Erwachsenen: die Pubertät – Zeit der Anfechtungen und Fragen, Zeit der Rebellion und Erforschung der Grenzen – Wüstenzeit. In unserer heutigen Pfingstgeschichte geht es um die Wüstenzeit – wenn man es so nehmen will die

Weiterlesen

Gottes Geist schafft Klarheit

Liebe Gemeinde, hier in der kühlen Kirche konnten wir der Hitze draußen entfliehen. Wir feiern Pfingsten, das Fest des heiligen Geistes. Nicht wie rtl2 in seinem Quiz noch angeboten hat, das Fest der Jungfrau von Orleans. Der heilige Geist ist jetzt leider eine etwas luftige Angelegenheit, schwer zu fassen, denn

Weiterlesen

Pfingsten heute

Liebe Gemeinde! Manchmal lasse ich im kirchlichen Unterricht, Begriffe dem Alten und dem Neuen Testament zu ordnen. Da steht z.B. auf den Karten: Erschaffung der Welt – Geburt Jesu – Turmbau zu Babel – Kreuz und Auferstehung – Abendmahl – Wüstenwanderung – Pfingsten. Und der zuletzt genannte Begriff wird stets

Weiterlesen

Kindermädchen!?

Liebe Gemeinde, mir langt es, ich habe die Nase voll. Nicht eine Minute länger mache ich so weiter. Lieber sterbe ich als dass ich weiterhin das Kindermädchen für die alle spiele. Das ist mir einfach zu viel. Ich kann nicht mehr. Kommt Ihnen das bekannt vor? Mir schon! So spricht

Weiterlesen

Angesteckt – Gottes Geist bewegt

Liebe Gemeinde! I. Pfingsten – das ist das Fest der Geistesgegenwart Gottes Geist setzt in Bewegung. Die Jünger Jesu haben kein Grund zur Beschwerde, keinen Grund zur Klage, weil sie nach der Himmelfahrt Jesu nicht alleingelassen sind, sondern sich in guter Gesellschaft befinden. Der Geist Jesu, so erzählt die Pfingstgeschichte,

Weiterlesen

Gottvertrauen

"Über was musst Du denn predigen?" fragt mich mein Sohn und ich antworte: "Über den Heiligen Geist." "Aha, über ein Gespenst sollst Du etwas erzählen! Das finde ich spannend. Steckt es auch unter einem Bettlaken und macht Huuh?" Dabei springt er hin und her. "Nein, über den heiligen Geist habe

Weiterlesen

Begeisternd, einladend, ansteckend

Pfingsten, das Fest der Begeisterung! Ein Fest, das den ganzen Körper ergreift, wo ich – am ganzen Körper von diesem Sturm des Geistes erfasst bin und mit allen Sinnen ausdrücke, was mich bewegt. Extase fällt mir dazu ein, mit all ihren körperlichen Auswirkungen und Ausdünstungen. Davon sind wir in der

Weiterlesen

Gesetz mal drei

Liebe Gemeinde, hier in dreifacher Weise vom Gesetz die Rede und wenn wir verstehen wollen was Paulus hier über schreibt, sollten wir uns zuerst einmal diese drei Punkt anschauen: Zuerst geht es um "Gottes Willen, wie es das Gesetz verlangt". Hier ist klar, was gemeint ist, es sind die zehn

Weiterlesen

Das ist Pfingsten

Liebe Pfingstgemeinde! Mit einer kleinen Geschichte lassen Sie mich beginnen: In einem sizilianischen Bergdorf liebte es ein Pfarrer die großen Geheimnisse Gottes möglichst sichtbar zu machen. So ließ er zu Pfingsten gleich nach der Evangeliumslesung durch den Küster eine Taube in die Luft werfen. Nicht den Heiligen Geist selbst natürlich,

Weiterlesen

Ein Geist der Liebe

Liebe Festgemeinde, zuerst, ich muss es zugeben, wollte die pfingstliche Begeisterung bei mir sofort schwinden, als ich las, welcher Predigttext uns für den heutigen Sonntag aufgegeben ist. Zu einem Dorffest mitten im Mai, so mein Eindruck, passen Worte wie "Gesetz, Sünde, sterbliche Leiber und Tod" ganz und gar nicht. Über

Weiterlesen

Vom geistlichen Atem

Liebe Gemeinde, Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes. Von Gott können wir nur durch den Heiligen Geist reden, das zeigt der Predigttext deutlich: 2:13 Was wir euch verkündigen, kommt nicht aus menschlicher Klugheit oder menschlichem Wissen, sondern wird uns vom Heiligen Geist eingegeben. Deshalb kann nur der Gottes Geheimnisse

Weiterlesen

In frischer Luft

Liebe Gemeinde. Pfingsten ist ein fröhliches Fest. Festliches Grün und bunte Blumen schmücken den Altar. Es ist das Fest des vollen Frühlings, wenn alles grünt und blüht. Darum sind auch heute besonders viele Menschen unterwegs, heraus aus den engen Wohnungen und Straßen der Ballungszentren hinaus ins Grüne und in die

Weiterlesen

Ein bunter Vogel

Liebe Gemeinde, weil wir uns mit dem Heiligen Geist so schwer tun, hören wir erst einmal auf das, was der frühere westfälische Landesbischof, der dort Präses genannt wird, Wilhelm Wilms zum Heiligen Geist geschrieben hat: "Der heilige Geist ist ein bunter Vogel / der heilige Geist / er ist nicht

Weiterlesen

Sein Dabeisein

<center><img src="http://www.kanzelgruss.de/gifs&jpgs/pfingstbild2002.jpg" border="0" vspace="10" hspace="10"></center>Pfingsten, fünfzig Tage nach Ostern – er ist gekom­men, der Verheißene, der Angesagte, der Tröster, der Heilige Geist! Geist des Vaters, Geist des Sohnes, Liebe des Vaters uns ganz nah. Tröster, Retter, Freund, Mahner, der uns beten lehrt wie es dem Vater gefällt, Geist der Freude.

Weiterlesen

Gottes Feuer wirkt keinen Flächenbrand

Liebe Gemeinde, sie sitzen beieinander. Die Stimmung ist gedrückt. Irgendwie sind sie wie gelähmt. Tausend Gedanken im Kopf – Erinnerung an vergangene Tage: Damals, als sie miteinander gefeiert haben – das waren noch Zeiten. Der Abschied ist noch so frisch. Er fehlt ihnen, sie sehnen sich nach ihm. Fast ist

Weiterlesen

Geburtstagswünsche

Morgen ist Pfingsten. Und diesem Fest fünfzig Tage nach Ostern, verdanken nicht wenige Menschen ihr verlängertes Wochenende, ohne dass sie eigentlich wissen warum. Man kanns auch anders sehen. Morgen feiern ziemlich viele Menschen Geburtstag. Nicht ihren eigenen, sondern den Geburtstag der Kirche. Und wenn ich sage Geburtstag, dann meine ich

Weiterlesen

Pfingsten ist Bewegung

Kirche versucht Menschen zu erreichen – über old-fashioned Gottesdienste, über politische Nachtgebete, Andachten, Bibelarbeiten, Jugendgottesdienste und andere Aktionen wie Wort zum Gottesdienst oder Zwischenrufe im Radio, Internet Andachten und Seelsorge. Auf allen Weisen soll das Evangelium zu den Menschen kommen, so dass viele schon klagen über Kirche, die jedem Trend

Weiterlesen

Pfingsten ist so wie …

<i>[Die am Ende angeführte Karte habe ich über die Gottesdienstberatung in Nürnberg bestellt.]</i> Liebe Gemeinde, Pfingsten ist ein ganz gewöhnliches Fest, nicht so außergewöhnlich wie Ostern und Weihnachten. Es ist zwar auch mit einem Wunder verbunden, doch ist dieses Wunder eher eine Randerscheinung oder wirkt wie eine Ausgestaltung der Erzählung.

Weiterlesen

Was bedeutet Pfingsten?

<i>[Teile der Predigt sind entnommen aus: <a href="http://www.e-pistel.de/" target="_blank">e-pistel</a> – die neue Form der Predigtvorbereitung.]</i> Liebe Gemeinde! Pfingsten? Wissen Sie, was dieser Name bedeutet? Nach einer neueren Umfrage wissen nur noch etwa dreißig Prozent der Deutschen, warum wir Pfingsten feiern. Wird das Fest also nicht mehr gebraucht? Immer wieder berichten

Weiterlesen

Ein fröhliches Fest

Liebe pfingstliche Gemeinde, ein besonders fröhliches Fest feiern wir heute. Wir singen fröhliche Lieder, die vom Leben in all seinen Formen erzählen, vom Leben in der Natur, in der Schöpfung, vom Aufblühen und Fruchtbringen, aber auch vom Leben im Glauben und vom Glauben her. Schon äußerlich werden wir auf Freude

Weiterlesen

Woarauf ihr euch einlassen könnt

Liebe Gemeinde, liebe Schwestern und Brüder, Weihnachten hat seine Geschichte, die beginnt mit den Worten „Es begab sich aber zu der Zeit“ – und wenn wir sie hören, dann wissen wir: jetzt ist Weihnachten. Aber Pfingsten? Auch Pfingsten hat seine Geschichte, aber ihre Worte lösen in uns nichts vergleichbares aus.

Weiterlesen

Der Geist macht alles neu …

<b>Petrus:</b> Wie kommen Sie hier her? Was führt sie herein? Ich dachte, uns findet hier niemand. Hier in dieser dunklen Kammer sind wir sicher. Sie werden mich und meine Freunde doch nicht verraten, oder? Nein? Das ist gut. Oh, Entschuldigung. Sie wissen nicht, wer ich bin? Ich heiße Petrus. Mein

Weiterlesen

Anti-Pfingstpredigt

Liebe Gemeinde! Sie sind voll von süßem Wein. So haben wir es eben wieder gehört. Dies ist nicht nur eine Vermutung oder Behauptung, die mit entsprechender Technik (Röhrchen-Pusten!) leicht überprüft werden könnte. Es ist Spott. Warum wird nicht nur über scheinbar Betrunkene, sondern vor allem auch über offensichtlich und tatsächlich

Weiterlesen

Fuerbitten 88

Wenn uns die Kräfte verlassen – sei du die Kraft, Heiliger Geist. Wenn uns Krankheit schwächt – sei du die Heilung, Heiliger Geist. Wenn uns Fragen plagen – sei du die Antwort, Heiliger Geist. Wenn uns Sorgen quälen – sei du die Zuversicht, Heiliger Geist. Wenn alles hoffnungslos erscheint –

Weiterlesen

Kyrie 77

<b>LIT.:</b> Gott, wir leben in ständiger Sünde vor dir – und leugnen es doch. Wir haben keine Scheu deinen Namen zu nennen – und trotzdem vertrauen wir dir nicht. Wir leben in deinem Namen – und behaupten doch ständig unseren Willen. Wir schreiben die Nächstenliebe auf unsere Fahnen und bevorzugen

Weiterlesen

Kyrie 78

Rufe uns, du Heiliger Geist, durchbrich das Schweigen. Lass uns spüren, dass du bei uns bist. Wir glauben an dich. Höre unser Rufen in Stunden, in denen du uns ferne scheinst, und stärke uns in der Hoffnung, wenn wir warten auf dich! In deine Hände ist unser Leben gegeben. Hilf

Weiterlesen

Kyrie 79

Komm, Heiliger Geist, heilige uns. Erfülle unsere Herzen mit brennender Sehnsucht nach der Wahrheit, dem Weg und dem vollen Leben. Entzünde in uns dein Feuer, dass wir selbst zum Licht werden, das leuchtet und wärmt und tröstet. Lass unsere schwerfälligen Zungen Worte finden, die von deiner Liebe und Schönheit sprechen.

Weiterlesen

Kyrie 80

Komm, Heiliger Geist, in unsere Städte, in unsere Häuser, in unsere Familien, in unsere Augen, in unsere Herzen. Ohne dich lesen wir Bücher und werden nicht weise. Ohne dich reden wir lange und werden nicht eins. Ohne dich sehn wir nur Fälle, Zahlen und Fakten. Ohne dich wird unser Leben

Weiterlesen

Kyrie 81

Heiliger Geist, umfange uns, öffne unsere Sinne, unser Verstehen. Lehre uns, vom eigenen Wesen ausgehend, so das Wesentliche zu entdecken, eine Einheit in der Vielfalt zu spüren. Führe und begleite uns du, von Augenblick zu Augenblick, damit wir so der Freude näher kommen. Ev.-Ref. Kgm. Gerzensee

Weiterlesen

Kyrie 82

Wenn wir zurückschauen auf 2000 Jahre Christentum sehen wir viel Segensreiches, wir sehen aber auch Versagen und sehen die Spaltungen, die wir zugelassen haben an dem einen Leib Christi. Wir sehen, wo wir den Pfad der Liebe und des Wortes verlassen haben, wo durch uns das Band des Geistes zerstört

Weiterlesen

Kollektengebet 83

Heiliger Geist Gottes, du schwebtest über den Wassern, lange bevor wir geboren wurden; du hast das Volk Gottes zu Lob und Vertrauen fähig gemacht; du hast das Feuer der Propheten entzündet und sie inmitten von Unglauben im Glauben erhalten; du hast unseren Bruder Jesus ergriffen, so dass er in all

Weiterlesen

Kollektengebet 84

Heiliger Geist, Du Geist der Gottheit, in Dir ist alles lebendig geworden. Über aller Gefahr ist Deine Behütung, über aller Trostlosigkeit ist Dein Trost, über aller Zerstörung ist Deine Vollkommenheit, über aller Wirrnis der Erde ist Deine göttliche Ruhe. Dass Du bist, Heiliger Geist, dass ich von Dir weiß, dass

Weiterlesen

Kollektengebet 85

Geist Gottes, wir sehnen uns nach neuem Schwung für unser Leben, für unsere Kirche. Wir bitten dich: Hauch uns an, begeistere uns, beflügele uns zu frischer Leichtigkeit. Lass es Pfingsten werden bei uns. Das bitten wir dich, der du mit dem Sohn und dem Heiligen Geist lebst und regierst von

Weiterlesen

Kollektengebet 86

Gott, du verkündest deine Botschaft allen Menschen dieser Welt. Über alle Barrieren hinweg, findet dein Geist Worte, die Menschen zusammenbringen. Öffne unsere Herzen, damit Christus in unserem Leben zu Wort kommt. Sieglinde Pfänder

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen