Mehr als ‚weiter so‘

Der Hebräerbrief richtet sich an Menschen, deren Glauben müde geworden ist. Viele sind träge und lustlos geworden. Vom Feuer der ersten Christinnen und Christen ist nichts mehr zu spüren. Nichts bewegt sich mehr. Alles ist Alltag. Darin begegnet er uns in unserer Situation: Alles ist Alltag. Es ist normal geworden,

Continue reading

Eine Frage der Definition

Heute feiern wir das Jubiläum der Konfirmation. Vor vielen Jahren gingen Menschen zur Konfirmation mit Erwartungen, Hoffnungen und Ängsten. Damals noch mit einem gestrengen Pfarrer und einem altehrwürdigen Presbyterium, das auf Sitte und Ordnung achtete. Manches hat sich in diesen Jahrzehnten verändert in der Kirchengemeinde, in der Christenheit, und bei

Continue reading

Liebesbrief

Liebe Gemeinde, im „doppelten Lottchen“ von Erich Kästner finden zwei geschiedene Eheleute wieder zueinander und heiraten einander zum zweiten mal. Welch happy end! Ein Kinderbuch – zugegeben. Und ein Kindertraum – von mitgeschiedenen Kindern nämlich – Und Erich Kästner lässt Wunder für Kinder geschehen – Und lässt durch Kinder Wunder

Continue reading

Angst und Vertrauen

Liebe Gemeinde, ein zwölfjähriger Junge weckt morgens seine beiden jüngeren Schwestern, passt auf, dass sie Zähne putzen und rechtzeitig zur Schule kommen. Das geht zunächst über Tage so, dann über Wochen. Die Mutter lässt sich immer seltener blicken, ruft ab und an mal an, bringt Geld vorbei. Der Junge muss

Continue reading

Der zerrissene Gott

Liebe Gemeinde! Da sitzt ein Mann im Sessel seines Wohnzimmers. Heute ist sein 90er Geburtstag. Ein gesegnetes Alter. Er ist für sein Alter geistig und körperlich gut beieinander. Viel Besuch war da heute. Er geht die kleinen Geschenke durch, die die Leute für ihn da gelassen haben. Auch ein Heftchen

Continue reading

Wie soll man sich da freuen?

Der heutige Sonntag Lätare, auf Deutsch: freut euch, liegt mitten in der Passionszeit. Diese Ermunterung zur Freude will da nicht so richtig passen, wenn wir daran denken, dass Jesus auf dem Wege nach Jerusalem ist, wo er verraten, gefoltert und am Kreuz, von Gott verlasen, starb. Wie sollen wir uns

Continue reading

Zorn und Gnade

Liebe Konfirmandinnen und Konfirmanden, liebe Schwestern und Brüder – liebe Gemeinde! Uns geht’s gut – jedenfalls einigermaßen. Wer heute klagt, tut das auf hohem Niveau: Was fehlt uns? Was fehlt uns wirklich? Bestenfalls ein bisschen Schlaf, weil gestern der Abend so lang war, was noch? Aber es gibt Gegenden dieser

Continue reading

Ein Problem der Nachfolge

Liebe Gemeinde: „meine Augen sehen stets auf den Herrn“ – so heißt der Psalm für den dritten Sonntag in der Passionszeit – in Anlehnung daran nennt man diesen Sonntag: Okuli. Was kann passieren, wenn „meine Augen stets auf den Herrn sehen“? Geschieht dies wirklich so, dann sprechen wir heute von

Continue reading

Ausgebrannt und wieder auf die Beine gestellt

Ein Prophet mit dem Burn-out-Syndrom. Das gab es damals also auch schon, was Mediziner heute so beschreiben: ständige Frustration, die Erfahrung, das Ziel immer wieder nicht zu erreichen, den eigenen hohen Erwartungen nicht zu genügen, führt zu Erschöpfung und Verzweiflung. Schuldgefühle und Versagensängste zehren an den Kräften. Der Rückzug steht

Continue reading

Begegnung mit Gott

Liebe Gemeinde, wie können wir Frust und Ärger überwinden? Ich möchte Ihnen heute die Geschichte Elias erzählen. Elia ist ein Profet aus der Zeit der Könige Israels. Ich glaube es gibt kaum jemanden, der je soviel Frust und Ärger überwinden musste wie Elia. Elia war Profet zur Zeit des Königs

Continue reading

Kraft in den Schwachen

Wer gewählt wird, hat Macht, wer triumphiert ist der Beste. Darum geht es nicht nur in der Politik. Auch bei Wahlen in der Kirche, bei zum Presbyterium ist das ein geheimes Unterthema. Wer gewählt wird, bekommt Macht, kann etwas bewegen. Der biblische Text, der zufällig zu diesem Sonntag gehört, beleuchtet

Continue reading

Geiz ist eben keine Tugend

Liebe Gemeinde, heute denke ich, manchmal ist es fürchterlich, wenn man sich den Predigttext für heute ansieht, weiß man nicht wie einem grad geschieht… Ihr werdet es gleich selber hören, doch vorher muss ich es beschwören, die Auswahl ist nicht mein Vergehn – das werdet ihr jetzt selber sehn! Über

Continue reading

Verschwenderisch leben

Kennen sie „sieben Wochen ohne“? Das ist die Fastenaktion der Evangelischen Kirche in Deutschland. Es fing vor 25 Jahren in Hamburg an. Eine Gruppe von Journalisten und Theologen beschloss nach einer fröhlichen Kneipenrunde in der bevorstehenden Passionszeit zu fasten. Das war damals ungewöhnlich. Fasten galt, wenn überhaupt, als typisch katholisch.

Continue reading

Wie geschieht Befreiung?

Liebe Gemeinde am heutigen Fastnachtssonntag, unser Thema heute ist: Wie geschieht Befreiung? Viele Menschen feiern heute ausgelassen, weil sie mal alle Zwänge beiseite schieben wollen. Das Problem ist: die Zwänge sind ja noch da und mit Kater am Aschermittwoch schlechter auszuhalten. Wie geschieht Befreiung? Sehr viele Menschen träumen von einer

Continue reading

Aufnahme in die Erzählgemeinschaft

Liebe Gemeinde, (1) Wenn ich meine Lebensgeschichte erzählen müßte Wie würden Sie ihre Lebensgeschichte erzählen? Käme ein Roman in Frage, vielleicht ein Heimatroman? Oder läge Ihnen das Drama näher oder gar die Tragödie? Was bräuchten wir, um unser Leben zu erzählen? Natürlich sind da zu erstmal die Fakten wie Geburtsdatum,

Continue reading

Überraschung

Liebe Gemeinde, die Wege Gottes mit uns Menschen halten manche Überraschung bereit. Es ist manchmal gar nicht so einfach, sich darauf einzustellen. Paulus zum Beispiel hat das erfahren. Er wollte als guter Jude dafür sorgen, dass Gott geehrt wird. Und deshalb hat er versucht, die Ausbreitung dieser merkwürdigen neuen jüdischen

Continue reading

Manchmal sind es lange Wege

Nachdem das Apostelkonzil in Jerusalem im Herbst des Jahres 48 n. Christi Geburt zu Ende war und den Weg für die Aufnahme von Heiden in christliche Gemeinden geöffnet hatte, durchbrach Paulus auf seinen kommenden Missionsreisen die bisherigen Örtlichkeiten Palästinas, Syriens und des südöstlichen Kleinasiens. So begibt sich Paulus etwa am

Continue reading

Eine Geschichte zum Danken

In der Bibelwoche kam der Gedanke auf, warum es eigentlich immer weniger gelingt, auf Menschen zuzugehen, Menschen neu für die Gemeinde zu gewinnen. Ich weiß es auch nicht genau, aber leide manchmal auch darunter, wie wenig Strahlkraft christlicher Glaube hat. Vielleicht kann es da ja gut tun, heute eine Geschichte

Continue reading

Die Angst, der Blick, der Pelz

<i>Literarische Einführung – entweder schon im Begrüßungsteil oder zu Beginn der Predigt, welche darauf mehrfach Bezug nimmt.</i> „Ich habe ein eigentümliches Tier, halb Kätzchen, halb Lamm. Es ist ein Erbstück aus meines Vaters Besitz, entwickelt hat es sich aber doch erst in meiner Zeit, früher war es viel mehr Lamm

Continue reading

Was für eine Frage …

Ist denn Gott ungerecht? Was für eine Frage, lieber Paulus! Gerecht oder ungerecht, das wissen wir ja nicht einmal unter uns, wie sollen wir da wissen, ob Gott gerecht oder ungerecht ist. Ist das denn gerecht, was Jesus uns im Gleichnis aus dem Matthäusevangelium zumutet, dass der, der nur eine

Continue reading

Gott schafft Unordnung!

Menschen haben so eine geheime Sehnsucht nach Gerechtigkeit. Sie wünschen sich eine absolute Gerechtigkeit, von der sie erwarten, dass allen Menschen Recht geschieht. Vor Allem aber erwartet jeder Mensch, dass ihm Recht geschieht. Darauf reagiert in unserem heutigen Text der Apostel Paulus. Er spricht von Gottes Gerechtigkeit und von der

Continue reading

Ein mächenhafter Gott

Liebe Gemeinde, wer von Ihnen die letzten Tage die Zeitung gelesen hat, wird vielleicht auch den empörten Leserbrief zur Kenntnis genommen haben, in welchem sich jemand über ein Märchen bei einem Ferienprogramm für Kinder aufgeregt hat. Sofort folgte auch eine Erklärung des Verantwortlichen, mit dem Hinweis, in Zukunft die Dinge

Continue reading

Erleuchtungsmessgerät

Das Dunkel ist das erste, liebe Gemeinde: Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Und die Erde war wüst und leer (tohu-wa-bohu), und es war finster auf der Tiefe. Das Licht ist erst ein zweites: Und Gott sprach: Es werde Licht. Und es ward Licht! Ein wirkungsmächtiges Eingreifen, ein wirkungsmächtiges

Continue reading

Spötter treten auf

Spötter treten auf – mitten unter uns. Ihnen sind auch keine Vorwürfe zu machen, wenn sie fragen: wo ist Euer Gott? Was verleiht Eurem Leben seine besondere Würde, von der wir nichts sehen können. Wieso seht ihr nicht erlöster aus? Spötter treten auf genauso vor ca. 1900 Jahren mit ähnlichen

Continue reading

Erscheinungsfest

Liebe Gemeinde, hätten Sie’s gewusst? Epiphanias ist das zweitälteste christliche Fest nach Ostern und wird heute am 6. Januar begangen. An diesem Tag wird die Offenbarung der Göttlichkeit, Epiphanie, des Herrn gefeiert. Das Fest Epiphanias ist bis heute natürlich nicht das Fest der „Heiligen Drei Könige“, sondern es ist das

Continue reading

Dem Licht auf der Spur

[Kerze auf der Kanzel entzünden] Licht – ja: Licht in dieser lichtarmen Zeit. Licht, das ist gut, liebe Gemeinde, das tut gut. Es gibt ja Menschen, die zählen die Tage, bis es Anfang Februar abends wieder etwas länger hell bleibt – und andere erleiden die lichtarme Zeit, werden depressiv. Gott

Continue reading

Das Kind im Rampenlicht

Liebe Gemeinde! Vielleicht ist ihnen das ja auch schon mal so gegangen: Sie haben irgend etwas erkannt und begriffen – ihnen ist in einer Sache „ein Licht aufgegangen“. Ihnen ist die Sache völlig klar. Aber die Menschen um sie herum – die verstehen es einfach nicht. Warum auch immer. Ist

Continue reading

Von der inneren Fröhlichkeit

„Wir sollten innere Fröhlichkeit zeigen. Es gibt nichts Deprimierenderes als griesgrämige Christen“ antwortete Margot Kässmann auf die Frage, was man denn beispielsweise vom Dalai Lama lernen könne, der doch beliebter sei als der Papst oder, weil wir ja unter uns sind, als der Ratsvorsitzende der EKD. „Das man innere Fröhlichkeit

Continue reading

Das Glück in der Bücherkiste

Liebe Gemeinde! Es begab sich aber zu der Zeit, dass eine Nachricht um die Welt ging, und niemand wusste genau, wer sie ausgegeben hatte. Und es konnte auch keiner sagen, ob es sich um eine offizielle Verlautbarung handelte, um eine von den Medien in die Welt gesetzte Nachricht oder schlichtweg

Continue reading

Geburtstag der Menschlichkeit

Liebe Gemeinde! <b>Der Weihnachtsbaum</b> Wissen Sie eigentlich, warum wir ausgerechnet zur Weihnachtszeit einen geschmückten Baum in unseren Wohnzimmern, Kirchen und auf öffentlichen Plätzen aufstellen? Das hat einen ganz bestimmten Grund, der auf mittelalterlichen Traditionen fußt. In jener vergangenen Zeit führte man am Weihnachtsfest so genannte „Paradies-Spiele“ auf. Damit erinnert man

Continue reading

Glaubensgeheimnisse

Liebe Schwestern und Brüder in Christus, wieder sind wir im Gottesdienst den altvertrauten Weg gegangen, der in der Sehnsucht der Menschen nach Gott seinen Ausgang nimmt. Auch wenn wir es im Alltag nicht merken – unser Herz wird unruhig bei dem Gedanken, es könne keinen Gott geben oder Gott könne

Continue reading

Kind in der Krippe

Liebe Gemeinde, ich weiß nicht, ob Sie zu Hause Krippen aufgebaut haben. Das heißt, ich weiß es nur von einigen. Da gibt es welche, die haben lebensgroße Figuren und wiederum welche, die haben sozusagen die Kleinstkrippe für das Beistelltischchen oder das Fensterbrett. Denken Sie also an Ihre eigene Krippe zu

Continue reading

Weihnachten einmal nüchtern betrachtet

Was bleibt eigentlich übrig, wenn wir Weihnachten abschmücken? Ein kahler, trockener Baum? Mehr oder weniger gelungene Geschenke? Die Hoffnung aufs nächste Jahr? Es geht immer so schnell, auch wenn heute eigentlich erst Weihnachtstag ist. Was bleibt eigentlich von Weihnachten übrig, wenn wir abschminken, etwas von der romantisierenden wohligen Stimmung wegnehmen,

Continue reading

Schnuller, Führerschein, Brille

Liebe Gemeinde am ersten Weihnachtstag, wir haben heute ein Kind Noah Malik Coefield getauft. Wir haben das Kind gesehen und wir haben gemerkt, was für ein Wunder so ein Kind ist. Hinter diesem Wunder, dass wir Menschen Kinder haben und Kinder aufwachsen sehen steht ein anderes Wunder. Unser Predigttext zeigt

Continue reading

Gott wirkt in jedem Leben

Liebe Gemeinde. Sie sind heute am Heiligen Abend so zahlreich gekommen, damit diese Heilige Nacht mit einem Gottesdienst beginnt. Das freut mit sehr. Denn ich erfahre es ebenso: zur schönen Stimmung an Weihnachten gehört ein Gottesdienst mit dazu. Ich selbst habe dies schon als Kind so erlebt. Die Kirche ist

Continue reading

An die Macht der Liebe glauben

Liebe Gemeinde, Schwestern und Brüder! Auf einem Flohmarkt in der Vorweihnachtszeit: Ich bleibe an einem Stand mit schönen alten Bilderrahmen stehen. Die meisten sind leer, kein Bild, kein Glas mehr drin. – Ein leerer Rahmen, in der Mitte nichts mehr. Wie geht es uns mit Weihnachten? Der Rahmen ist zauberhaft.

Continue reading

Gotteskindschaft

Liebe Gemeinde, 4 Als aber die Zeit erfüllt war, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einer Frau und unter das Gesetz getan, 5 damit er die, die unter dem Gesetz waren, erlöste, damit wir die Kindschaft empfingen. 6 Weil ihr nun Kinder seid, hat Gott den Geist seines Sohnes gesandt

Continue reading

Eilenden Fußes

Liebe Gemeinde, liebe Schwestern und Brüder, wann werden in der Bibel schon einmal Füße in Bewegung in den Blick genommen. Der Bote eilt leichten Fußes über Hügel und Berge, durch Täler und über Flüsse. Er hat gute erfreuliche Nachricht im Gepäck. Damit läuft es sich viel leichter und beschwingter als

Continue reading

Hinwendung zum eigenen inneren Kind

<i>[Anmerkung: Dieser Predigt geht die Schriftlesung aus Lukas 2, 1-20 voraus. Die Predigt selbst nimmt Gedanken auf aus: H.G. Nerhringer, die Heilkraft der Feste, S. 40ff]</i> Liebe Gemeinde, noch knapper und nüchterner als Lukas hält Paulus das DASS der Menschwerdung Gottes fest: Als aber die Zeit erfüllt war, sandte Gott

Continue reading

Geheimnis des Glaubens

Liebe Gemeinde am heiligen Abend in Oberfischbach. Um ein Geheimnis geht es heute Abend. Ja, Weihnachten hat es mit einem Geheimnis zu tun. Und eben deshalb begegnet uns so viel Geheimnisvolles in diesen Tagen. Die Lichter auf unseren Straßen und in unseren Häusern, die vielen Geschenke, liebevoll eingepackt und wie

Continue reading

Das Elend hat ein Ende

Martin Luther-Kings ‚Ich habe eine Traum’ ist ein Text, den ich gerne und oft erinnere. Sein Traum von einer neuen Welt, in der Menschen über Grenzen hinweg doch eins sein können, hat damals in den 60er Jahren Menschen bewegt, hat ihnen geholfen, ihre Identität zu finden und sich nicht als

Continue reading

Richtungsanzeiger

„Die Narbe hatte Harry seit neunzehn Jahren nicht geschmerzt. Alles war gut.“ Mit diesen beiden Sätzen, liebe Gemeinde, endet der neueste und ja wohl auch letzte Harry-Potter-Roman. Seine Schöpferin, die Britin Joanne K. Rowling, hat den wohl berühmtesten aller Zauberlehrlinge am Ende ankommen lassen. Sieben Bände lang haben viele Menschen,

Continue reading

Lass uns im Buch des Lebens

Liebe Gemeinde, aus der Predigt ist ein Brief geworden. Ein Brief an den Engel von Sardes: <b>Wir wollten so gerne leben</b> Hart sind deine Worte an uns, lieber Engel. „Tot“ nennst du uns. Doch wehren will ich mich gegen deine Todesanzeige, die du mit unseren Namen füllst „Ich kenne deine

Continue reading

Unser ganzes Leben ist Adventszeit

Es ist schon einige Jahre her, als eines unserer Kinder beim Frühstück versuchte das zehnte Türchen am Adventskalender zu öffnen. Doch weit gefehlt, das Türchen ließ sich weder mit einem Messer, noch mit einer Schere öffnen. Liebe Gemeinde, wer von uns kennt das nicht, vor verschlossenen Türen zu stehen? Mitte

Continue reading

Die Liebe der kleinen Kraft

Liebe Mitchristen, die Predigttexte dieser Zeit sind von einer apokalyptischen Stimmung geprägt und stammen aus einer Zeit, die uns fremd ist. Wir stellen uns unseren Advent ja heimelig vor und gemütlich. Kerzenschein und Plätzchen, daran denken wir. Davon ist hier überhaupt nichts zu spüren. Ich habe einen Augenblick lang gezögert

Continue reading

Grund-Hoffnung

Advent, liebe Gemeinde, heißt die Zeit der Ankunft. Wir gedenken einer doppelten Ankunft – im Rückblick auf die Ankunft Jesu auf dieser Erde in seiner Geburt, auf die es jetzt mit schnellen Schritten zugeht. Gleichzeitig aber steht die weitere Ankunft Jesu als Christus der Weltenrichter vor Augen, wie sie für

Continue reading

Advent ist nicht im Dezember

Liebe Gemeinde! Was ist für uns das Wichtigste im Leben, auf das wir auf keinen Fall verzichten möchten? Was liegt uns so sehr am Herzen, dass wir alles dafür tun würden, um es behalten zu können? Die Antworten fallen sicher unterschiedlich aus, abhängig von unserer Lebens- oder Familiensituation. Die einen

Continue reading

Die kleine Kraft des Glaubens

Wir erleben vieles in dieser Zeit. Gerade die Adventszeit thematisiert das Kommen des Herrn – und nicht die Weihnacht. Wir leben in der Erwartung des HERRN und erleben gerade darum den Zerfall seiner Gemeinde recht schmerzhaft. Wir erleben wie immer mehr alles in Beliebigkeit gestellt wird. Da gibt es Menschen,

Continue reading

Schaffet, dass ihr selig werdet …

Reformationstag ist immer auch ein Tag der Leiden. Wir leiden darunter, dass ChristInnen getrennt sind. Die eine Kirche in den verschiedenen Konfessionen ist Ergebnis nicht einfach innerkirchlicher Diskussionen, sondern auch politischer Entscheidungen des 16. Jahrhunderts, von denen auch die heute katholische Kirche sagt, dass sie eigentlich falsch waren. Aber die

Continue reading

Die wache Gemeinde

Liebe Gemeinde, das sind die Worte, die der Seher Johannes, verfolgt, vertrieben und verbannt in seinem Exil auf einer kleinen Insel an eine Reihe von christlichen Gemeinden schreibt, offenbar davon ausgehend, dass sein Aufruf einiges Gewicht in der Gemeinde hat. Und es sind harte Worte, die er der Gemeinde z.T.

Continue reading

Glaube und Angst

Liebe Schwestern und Brüder! Wie wird eigentlich geschildert was Jesus vor seinem Sterben dachte und fühlte? Welche Schmach musste er ertragen? Und was ist die zukünftige Stadt, die wir suchen? Diese menschliche Angst Jesu vor seiner Hinrichtung am Kreuz lässt sich ebenso in Jesu Bitten und Flehen im Garten Gethsemane

Continue reading

Gott versorgt sein Volk

Liebe Gemeinde, unser Text beginnt mit der Vergesslichkeit von uns Menschen. In Ägypten waren die Israeliten Sklaven, sie mussten so hart arbeiten, das sie zu Gott schrieen, doch was blieb an Erinnerung zurück: "Dort hatten wir wenigstens Fleisch zu essen und genug Brot, um satt zu werden." Die Vergangenheit wird

Continue reading

Es war einmal …

"Es war einmal …" – diesen Anfang kennen wir, liebe Gemeinde. Nach den Worten "Es war einmal …" können wir ein klassisches Märchen erwarten. Hört nun folgenden Text: [TEXT] "Es war zu der Zeit, …" – so hat dieser Abschnitt angefangen. Wir finden ihn ziemlich weit vorne in der Bibel,

Continue reading

Fußball – Vorbild für Christen

<i>[Diese Predigt wurde für den 30. Juni 2002 / 6. Sonntag nach Trinitatis konzipiert. Die Beiträge von Paulo Sergio und der gepa werden nach Möglichkeit von Jugendlichen gelesen]</i> Halleluja, liebe Gemeinde, davon bekommt man im Fußballstadion mehr zu hören als hier, und dieser Freudenruf wird im Fußballstadion meistens auch mit

Continue reading

Mit unserer Tat und mit unserem Wort …

Liebe Gemeinde! 1994 war’s im brandenburgischen Heiligengrabe. Dort, im Kloster zum Heiligen Grabe kamen dreißig Pfarrerinnen und Pfarrer aus Brandenburg und aus Baden zusammen. Es war das zweite von vier Treffen nach der Wende, in welchem man einander kennen lernen, sich Biographien erzählen, Lebens- und Werdensgeschichten von Menschen und Kirchen

Continue reading

Der christliche Spagat

Früher war ich Raucherin. Eine Ladung voll Gift habe ich mir mehrmals täglich – um nicht zu sagen: ständig – tief und angeblich genussvoll in die Lungen gesogen. 20 Jahre lang bis zu 20 Stück am Tag. Ich hab allerdings nie diese lieblosen Fertigprodukte aus dem Automaten gezogen, sondern immer

Continue reading

Werbung für den Glauben

Liebe Gemeinde, liebe Schwestern und Brüder! Werbung machen, so richtig Werbung machen! Das möchte ich heute Morgen in diesem Gottesdienst. Es ist erst wenige Jahre her, da machte eine große namhafte deutsche Bank (mit gleichlautendem Namen) mit einer einprägsamen Zeile Werbung. "Vertrauen ist der Anfang von allem." Vielleicht erinnern sie

Continue reading

Chance zum Leben

Liebe Gemeinde, es ist November, die Natur verabschiedet sich aus ihrem sommerlichen und herbstlichen Glanz, die Tage werden grau, es wird früh dunkel. Das Kirchenjahr neigt sich ebenfalls langsam dem Ende zu. Uns stehen die Tage des Gedenkens, der Buße und der Trauer bevor. Die Lieder, die wir singen und

Continue reading

Schon entschieden …

Liebe Gemeinde! Das Kirchenjahr neigt sich dem Ende zu, die Tage werden immer kürzer und die dunklen Zeiten immer länger. Die Bäume haben ihr Laub abgeschüttelt und die Natur liegt wie tot da. In dieser Zeit ist es nur natürlich, dass wir ganz besonders an die Verstorbenen denken. Dass uns

Continue reading

Gottes Friede stellt die Fragen

Weihnachten 2001 – ein für uns alle sicher bedeutsames Weihnachten. Es ist bedeutsam, weil es für uns alle unter dem Schatten der weltpolitischen Ereignisse dieser Zeit steht. Der Anschlag des 11. September hat die Welt wirklich verändert, es herrscht Krieg, an dem wir alle Anteil nehmen, Terrornachrichten berühren uns stärker

Continue reading

Lass dich nicht vom Bösen besiegen

Liebe Gemeinde, ein bekanntes Sprichwort besagt: "Kleine Bosheiten erhalten die Feindschaft." Hier dagegen wird gesagt: "Vergeltet niemals Unrecht mit neuem Unrecht." Welche der beiden Aussagen stimmt. Ich will das an einem kleinen Denkmodell deutlich machen. Ihr kennt vielleicht die Redewendung: "Dem trage ich das Böse, das er mir angetan hat

Continue reading

Fundamente

<i>[Hinführung/Darstellung: Zwei hohe Kinderspielzeug-Türme, von Kind aufbauen lassen, einer auf Pappe, einer auf dem Altar, mit dem Holzhammer das "Fundament" anhauen, der Turm auf Pappe fällt um, der andere nicht; vorlesen lassen, Rückseiten der Pappe/Zettel unter Pappe: mein Besitz – unter Altar: Jesus und Predigtext; Predigttext von Gottesdienstbesucher vorlesen lassen.]</i>

Continue reading

Früchte des Glaubens

Liebe Gemeinde! Wenn ich mich heute in unserer Kirche umsehe, dann freue ich mich. Der ganze Raum ist reich geschmückt mit Feldfrüchten, mit der Erntekrone und natürlich auch den Basteleien der Kinder aus dem Kindergarten. Ich genieße es, diese schön geschmückte Kirche in aller Ruhe zu betrachten. Auf ihre Weise

Continue reading

Parkhaus oder Phantasialand?

Liebe Gemeinde! Die Adventszeit ist die Zeit der verschlossenen Türen, die sich nach und nach öffnen. Am schnellsten und einfachsten kann man sich das am Adventskalender klarmachen. Für jeden Tag ist ein Fensterchen vorgesehen, das geöffnet werden soll. Manchmal befinden sich kleine Bilder dahinter – manchmal Süßigkeiten. Und es gehört

Continue reading

Reicher oder ärmer?

Liebe Weihnachtsgemeinde! Der Heiligabend und die Bescherung liegen hinter uns. Sind Sie nun reicher oder ärmer? Die Kinder haben sicher mehr Spiele, Bücher und sonstige Geschenke. In diesem rein materiellen Sinn sind also die Kinder reicher und diejenigen, die ihnen die Geschenke gemacht haben, die Eltern, Paten und Großeltern, Tanten

Continue reading

Vertrauensbildende Maßnahmen

Liebe Gemeinde! In meiner heutigen Predigt möchte ich ein Thema aufgreifen, das mir sehr wichtig ist. Ich möchte mit Ihnen über die Kraft des Vertrauens nachdenken. Denn Glauben heißt Vertrauen, auf Gott vertrauen, von ihm das erwarten, was wir zum Leben brauchen. Ich mache die Erfahrung, dass Menschen heute nicht

Continue reading

Wer überwindet …

Die Adventszeit, liebe Gemeinde, ist eine Zeit voller Bilder. Wenn wir abends durch unsere Kreisstadt an den beleuchteten Geschäften vorbeigehen, was sehen wir da nicht alles, was unsere Phantasie anregt und in uns Erinnerungen hervorruft. Da werden Erinnerungen wach an Adventssonntage mit den Eltern, Großeltern und Geschwistern. Und wer von

Continue reading

Weil Gott in tiefster Nacht erschienen

Viele christliche Gemeinde feiern heute Weihnachten. Die orthodoxen Kirchen im Osten und Südosten. Aber auch in Italien ist der 6. Januar, der Tag der Heiligen drei Könige, der Tag der Erscheinung (Epiphanias) besonders wichtig und in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Bayern ist er wenigstens noch Feiertag. Sozusagen: Kleine Weihnacht feiern wir

Continue reading

Draußen vor dem Tor …

Liebe Gemeinde. Mit dem heutigen Sonntag Judika beginnt einer alten kirchlichen Tradition folgend die eigentliche Passionszeit. Judika hat seinen Namen von den ersten Worten des Psalms 43. Schaffe Gott mir Recht. Draußen vor dem Tor der Stadt, draußen vor dem Tor, starb Jesus. Kurzen Prozess hatten sie mit ihm gemacht.

Continue reading

Was sollen wir tun?

Wir haben eben das Evangelium nach Matthäus 16 gehört. Darin sagt Jesus zu Petrus: "Und ich sage dir auch: Du bist Petrus, und auf diesen Felsen will ich meine Gemeinde bauen, und die Pforten der Hölle sollen sie nicht überwältigen." Jesus sagt es zu einem Menschen, der alles andere als

Continue reading

Mehr bebaut als bewahrt

"Ich habe mal angefangen, die Bibel zu lesen", erzählte mir kürzlich jemand, mit dem ich über Religion ins Gespräch kam, nachdem er mich gefragt hatte, was ich noch so mache, wenn ich mich nicht gerade im Bummelzug zwischen Jüterbog und Halle langweile. "Ich habe wirklich von vorn begonnen, aber sehr

Continue reading

Der Stärkere gewinnt …!?

Liebe Gemeinde! 1. Wir leben in einer Welt, in der scheinbar nur der Stärkere gewinnt. Wer schneller, höher, weiter kommt als die anderen, ist Sieger. Und die anderen verlieren. Die im Dunkeln sieht man nicht. Wir sind es gewohnt, nach dem Maßstab des Erfolges in Gewinner und Verlierer zu unterscheiden.

Continue reading

Hat sich etwas geändert?

Liebe Gemeinde, in unserer Welt – wir lesen es in den Zeitungen, wir hören es in den Medien – da gibt es nicht nur Ungerechtigkeiten in der Weltwirtschaft, unter denen Entwicklungsländer immer mehr verarmen, nein, wir finden auch Ungerechtigkeiten in unserem eigenen Lande. Schauen wir uns doch einmal um! Da

Continue reading

Ermutigung

Darum werft euer Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat. Eine tolle Ermutigung ist das heute morgen. Es gibt gute Aussichten und das, was jetzt vielleicht mutlos macht, muss nicht das letzte Wort haben. Eigentlich müssten wir jetzt ins Gespräch kommen darüber, was uns in unserem Leben das Vertrauen

Continue reading

Gott kommt uns entgegen

Liebe Volkstrauertagsgemeinde, wir denken heute an die Opfer. V.a. an die Opfer der beiden Weltkriege, aber auch an die Opfer heute. Die Opfer von Krieg, Katastrophen, Hunger, Armut, Krankheit, Terror, Bürgerkrieg. Oft sind es die ersten Bilder in der Tagesschau, die davon berichten. Wir erschrecken, wir schauen vielleicht noch den

Continue reading

Weihnachten für Erwachsene

Liebe Gemeinde! Weihnachten ist das Fest des Schenkens – so hören und lesen wir es überall. Die Werbung läßt nichts unversucht, uns zum Kaufen zu animieren. Sie suggeriert uns ein, was alles zum Fest gehört, damit es ein schönes Fest werde. Die Geschäftswelt bietet Jahr für Jahr in der Vorweihnachtszeit

Continue reading

Woran glauben Christen seit Ostern?

Liebe Gemeinde! Woran denken Sie an Ostern? – so fragt eine großangelegte 1,5 Millionen teure Plakataktion der Evangelischen Kirche in Deutschland, die sich an Kirchendistanzierte wendet. Sie gibt vier mögliche Antwortmöglichkeiten vor: · Ferien · Cholesterin · Jesu Auferstehung · Langeweile mit der Familie. Ich halte diese Aktion schlicht weg

Continue reading

Wo ist der Himmel?

Liebe Gemeinde, wo ist der Himmel? Über uns ist richtig. Und doch ist es nicht ganz richtig, wenn wir den Ort suchen, an dem Gott wohnt. Damit wir uns das deutlich machen können, habe ich einen Globus mitgebracht. Hier ist Europa mit Deutschland, hier ist Afrika und hier Südamerika. Und

Continue reading

Aufmunterung und Ermutigung

Zu Beginn eine altbekannte Geschichte: Ein Weißer und ein Indianer gehen durch eine Großstadt. Plötzlich hält der Indianer inne: ‘Ich höre eine Grille’ Tatsächlich finden sie nach langem suchen in einem Blumentopf, der vor einer Haustür steht, eine Grille. Der Weiße äußerte sich voller Bewunderung über das gute Gehör des

Continue reading

Gott ist nahe

Liebe Gemeinde, es war am Heiligabend in der Christvesper um 17 Uhr. Die Gottesdienstbesucher waren gebeten, nach vorn zu treten und eine Kerze für einen Menschen oder ein Ereignis in der Welt in einem stillen oder laut gesprochenem Gebet an der Altarkerze anzuzünden. Mucksmäuschen still war es in der proppenvollen

Continue reading

Werde, was du bist

(I. „Ihr seid tot!“) „Ihr habt zwar den Ruf, eine lebendige Gemeinde zu sein, aber in Wirklichkeit seid ihr tot!“ – das ist es, was der Seher Johannes im Auftrag Jesu Christi in diesem Brief der Gemeinde in Sardes schreibt. Ein vernichtendes Urteil! Tot – ohne Leben! Was ist das

Continue reading

Das Licht Gottes

Liebe Gemeinde: Paulus ist bekannt geworden als ein großer Verkündiger des Evangeliums Jesu Christi. Seine Missionsreisen, die er damals unternommen hat, übersteigen in der Entfernung und in der Dauer immer noch viele Reise, die wir heute so bequem unternehmen können. Paulus hat viele Entbehrungen und viele Gefahren auf sich genommen,

Continue reading

Keine bleibende Stadt

Liebe Gemeinde, „wir haben hier keine bleibende Stadt“. Sie kennen diesen Satz. Vor allem wenn wir über den Tod nachdenken, wird er gerne zitiert. Meist mit einem leicht resignierten Unterton. Gerne würden wir das Leben festhalten. Aber es fliegt vorbei. Mit scheint, dass mit zunehmendem Alter der Wunsch nach einer

Continue reading

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen