Selig sind …

(mit Pfarrer Wilfried Marnach) Glaube ohne gute Werke ist tot, sagt Jakobus. Das stimmt. Denn gegen den Statusehrgeiz hilft nur Liebe. Und der Glaube, denn der führt notwendigerweise zu diesen Werken der Nächstenliebe. Jakobus will, dass die guten Werke geschehen […]

Continue reading »

Lebensgarantie

Liebe Gemeinde, 1. Das rote Seil erinnert an die Taufe In einer Zeit, die die Autonomie, die Selbstbestimmung des Menschen stark betont und auch immer wieder heftig verteidigt gegen alle von außen kommenden Zwänge, mag die Frage danach, wem ich […]

Continue reading »

Von Rahab lernen

Liebe Gemeinde, hören wir den Predigttext bei Josua im 2. Kapitel, (1-21). Liebe Gemeinde diese Erzählung von Rahab und den zwei Kundschaftern in Jericho ist mir seit meinen Kindertagen bekannt, schon im Kindergottesdienst habe ich sie gehört. Aus meiner Sicht, […]

Continue reading »

Hinschauen

Erntedank ist heute. Auch wenn viele Menschen und viele Gemeinden einen anderen Tag für ihre Erntedankfeiern nutzen – aus guten und nachvollziehbaren Gründen. Wichtig ist sicher auch nicht, wann ich Gott Danke sage und vielleicht auch nicht wie ich das […]

Continue reading »

Gott schmecken

Der Kaffee in der Kirche ist ihm zu dünn, fand ein Mann neulich. Er trinkt seinen Kaffee lieber zuhause. Das ist natürlich Geschmackssache. Ich bin eher dankbar, wenn der Kaffee nicht so schwarz wie die Nacht ist, dass der Löffel […]

Continue reading »

Das Hörbuch – Die Bibel

Wir hören den Predigttext bei Johannes im 5. Kapitel (39-47). Liebe Gemeinde, ich war bei einer „Goldene Konfirmation“ in der Gemeinde meiner Jugend, in Berlin-Britz. In dieser Gemeinde ist es Brauch, dass die Jubelkonfirmanden Erinnerungsstücke aus ihrer Konfirmandenzeit, hier Mitte […]

Continue reading »

Antworten

Wenn Sie die Berichte vom aktuellen Kirchentag in Dortmund verfolgen, werden Sie feststellen: Evangelisches Leben blüht. Die Vielfalt der Meinungen der Weltsichten, der Meinungen über das, was christlich geboten ist, ist beeindruckend und manchmal auch verwirrend. Und wir nehmen zur […]

Continue reading »

Der Erinnerer

Heute geht es um die Vergesslichkeit. Ich bin leider ein ziemlich vergesslicher Mensch. Ein Freund von mir – er ist auch Pfarrer – hat dagegen das Gedächtnis eines Elefanten (sagt er selber). Er kann sich zum Beispiel mit jemandem unterhalten […]

Continue reading »

Neuschöpfung

‚Das gehört sich einfach‘ sagt jemand und teilt mir mit: Da gibt es nichts zu widersprechen. Das ist so und das war schon immer so. Manchmal zu Recht, manchmal ist es ein Argument aus Faulheit. Ich selber muss mich entscheiden, […]

Continue reading »

Singen gegen die Angst

Im Keller ist es duster, da wohnt ein alter Schuster, wurde bei uns früher gesungen. Vielleicht war es bei Ihnen etwas anderes. Jedenfalls: Singen vertreibt die Angst. Wenn die Kinder in den Keller gehen, singen sie. Dunkle, unheimliche Keller gibt […]

Continue reading »

Seht, welch ein Mensch!

Liebe Gemeinde, Ein langer Predigttext. Und ein wenig vertrauter dazu. Auch wenn wir jedes Jahr über die einzelnen Abschnitte der Leidensgeschichte hören, war dieser Abschnitt aus dem Johannesevangelium bislang nicht Teil der Predigtreihen. Eigentlich müsste man die Szenen als Theaterstück […]

Continue reading »

Was ist Wahrheit?

Seht, welch ein Mensch! Lateinisch: Ecce homo. In der Kunstgeschichte bezeichnet man mit diesen Worten die Darstellung des dornengekrönten Jesus. Ich habe hier ein typisches Bild mitgebracht: von Giovanni Francesco Barbieri, genannt Il Guercino (der Schieler), italienischer Barockmaler (1591-1666). [Bild] […]

Continue reading »

Seht, welch ein Mensch!

Liebe Schwestern und Brüder! Einen berühmten Dialog mit sehr prominenten Hauptfiguren überliefert uns der Evangelist Johannes im heutigen Predigttext, zum Ende der Passionszeit hin. Es ist das Verhör Jesu vor dem römischen Prokurator Palästinas mit Namen Pontius Pilatus, der bis […]

Continue reading »

Was glaubst du?

(Mit Dank an Eugen Drewermann!) Was glaubst du? Glaubst du daran, dass die Welt sich ändern kann? Das es eines Tages besser sein wird? Besser sein muss? Woran glaubst du angesichts einer unbarmherzigen Wirklichkeit? Und glaubst du, dass die Erzählung […]

Continue reading »

Jesus ante portas

Vorbereitung: Palme(n) vorm Altar. Daran angehängte, leicht abzulösende Blätter. 1. Spielszene mit Kindern Kinder kommen von hinten, reichen das Funkmikro einander weiter. Stefan ist Soufleur. Kind 1: Hast du schon gehört? Jesus kommt DOCH zum Passafest. Kind 2: Wirklich? Das […]

Continue reading »

Pilatus weißgewaschen

Was ist Wahrheit? (Joh 18,38) Pilatus stellt diese Frage mitten in einem Verhör. Das ist eine perfide Taktik. Der Ermittler „plaudert“ mit dem Angeklagten. Das kennen wir. Aus politischen Prozessen. Gehirnwäsche heißt es in China. Und um einen politischen Prozeß […]

Continue reading »

Versucht wie wir

Die Lesung aus dem Matthäus-Evangelium haben wir gehört: Jesus wird versucht. Vielleicht haben wir auch uns geprüft: Welchen Versuchungen begegnen wir und wie begegnen wir ihnen. Gerade zum Beginn der Passionszeit, der Leidenszeit und der Fastenzeit gehören Versuchungserzählungen dazu. Versuchungen […]

Continue reading »

Weltgeschichte

Predigt Apostelgeschichte 16/6-15, Sexagesimä, Predigtreihe I (Neu), von Pfarrer Johannes Taig 6 Sie zogen aber durch Phrygien und das Land Galatien, da ihnen vom Heiligen Geist verwehrt wurde, das Wort zu predigen in der Provinz Asia. 7 Als sie aber […]

Continue reading »

Sailing

Ich stehe hinter dem großen Steuerrad und gebe mein Bestes, um das Schiff auf Kurs zu halten. Neben mir steht Michael, mein Pfarrer, und ich versuche möglichst locker rüberzukommen, aber innerlich bin ich total angespannt. Ich will alles richtig machen, […]

Continue reading »

Gerdas Brief

Liebe Gemeinde, an ihrem Lebensabend schaut eine Frau, ich nenne sie einmal Gerda, schaut Gerda auf ihr Leben zurück. Sie hat einen Stift in der Hand, ein weißes Blatt Papier liegt vor ihr. Etwas aufschreiben, denn sie schreibt gern Briefe, […]

Continue reading »

Respekt

Wieviel Respekt habe ich in meinem Alltag, Respekt vor Menschen, die immerhin Gottes Geschöpf sind, Respekt vor dem Heiligen?  Wenn ich eine Moschee besuche, gebietet es mein Respekt vor dem Glauben Anderer, die Schuhe auszuziehen. Wenn ich eine Kirche betrete, […]

Continue reading »
1 2 3 11