Macht über den Tod zu Offenbarung 1,9-18

Die Liebe Gottes, die Gnade Jesu Christi und die Gemeinschaft des heiligen Geistes sei mit uns allen. Liebe Gemeinde, das Licht leuchtet in die Dunkelheit. Die Tage werden heller. Wir lassen die dunkle Zeit hinter uns. Darum geht es auch für die Gemeinden für die unser heutiger Predigttext ursprünglich geschrieben

Weiterlesen

Macht über den Tod zu Offenbarung 1,9-18

Die Liebe Gottes, die Gnade Jesu Christi und die Gemeinschaft des heiligen Geistes sei mit uns allen. Liebe Gemeinde, das Licht leuchtet in die Dunkelheit. Die Tage werden heller. Wir lassen die dunkle Zeit hinter uns. Darum geht es auch für die Gemeinden für die unser heutiger Predigttext ursprünglich geschrieben

Weiterlesen

Kraft zum Schöpfungserhalt

Gott, lieber Vater im Himmel, wir sind hineingeboren in eine Welt, die du mit einer Überfülle von Pflanzen und Tieren ausgestattet hast, die uns ernährt und erfreut von Tag zu Tag. Seit Jahrtausenden leben Menschen im Reichtum deiner Schöpfung. Wir gehören zu ihnen, heute, in diesem kleinen Augenblick der Weltgeschichte.

Weiterlesen

Respekt

Wieviel Respekt habe ich in meinem Alltag, Respekt vor Menschen, die immerhin Gottes Geschöpf sind, Respekt vor dem Heiligen?  Wenn ich eine Moschee besuche, gebietet es mein Respekt vor dem Glauben Anderer, die Schuhe auszuziehen. Wenn ich eine Kirche betrete, wie verhalte ich mich. Vielleicht muss ich ja mal damit

Weiterlesen

Über dir geht der Herr auf

Da leuchtet noch einmal weihnachtlicher Glanz und sehnsüchtiges Leuchten in unseren Augen auf – zumindest ist es in der Perikopenordnung so gewollt. Jetzt erst, ganz langsam geht die weihnachtliche Zeit ihrem Ende entgegen. Mein Lebensgefühl und meine Sicht auf die Dinge, wie sie wirklich sind, sind da schon viel weiter

Weiterlesen

Defragmentieren Sie ihre Seele!

Liebe Gemeinde, 1. Die Klugheit der Computer Ihr Computer kann zwar nur bis zwei zählen, bzw. nur zwei Zustände unterscheiden: Strom an/Strom aus. Da er das aber sehr schnell kann, verdeckt er seine wahre Dummheit. In einem aber ist er wahrscheinlich klüger als die meisten Menschen. Was er macht? Er

Weiterlesen

Hören und Sehen und Spüren

Liebe Gemeinde; Lasst Euch entführen von mir. Mein Name ist Johannes. Ich bin Grieche. Ich lebe so um 110 n. Christus. Und ich lebe auf Patmos. Das ist eine Insel in der Ägäis, etwas nördlich von Kos, dicht an der türkischen Küste gelegen. Und dort lebe ich in der Verbannung.

Weiterlesen

Ein außergewöhnliches Schreiben?

Liebe Gemeinde! Mit der Johannesoffenbarung werde ich Sie heute in eine Welt entführen, die völlig anders ist, als unsere vertraute Welt hier in Thalmässing. Und die Welt, in der das geheimnisvolle Buch entstand, ist der östliche Mittelmeerraum, die Wiege europäischer Zivilisation. Dieser Raum ist einzigartig darin, daß er von drei

Weiterlesen

Wir brauchen uns nicht zu fürchten

Liebe Gemeinde, der heutige Predigttext steht in der Offenbarung des Johannes. Dieses letzte Buch der Bibel ist ein langer Brief an sieben christliche Gemeinden, die für ihren Glauben verfolgt werden und in Angst und Bedrängnis leben. Wie lange halten Menschen das durch? Wie weit geht die Bereitschaft, für den Glauben

Weiterlesen

Der Schlüssel zum Leben

Liebe Gemeinde! Am vergangenen Wochenende gab es Zeugnisse. Eine Mutter erzählte mir, wie sehr das Zeugnis ihrer Tochter ihr das Wochenende verdorben hatte. Nahezu jedes Fach war schlecht bewertet worden. Das Zeugnis war absolut schlecht. Und das in der 8. Klasse! Es war der Tochter von der Lehrerin überreicht worden

Weiterlesen

Keine Sorge!

Hintergrund: <a href="http://www.dekanat-hof.de/meinungdesmonats/meinungfeb06.htm" target="_blank">Dietrich Bonoeffer zum 100. Geburtstag</a> am 4. Februar 2006 Liebe Gemeinde, hat jeder seinen Jesus? So könnte man fragen, angesichts der vielen Bilder, die schon die Bibel von Jesus malt. Ganz zu schweigen von den Malern, die im Laufe der Kunstgeschichte Gesicht und Gestalt des Christus auf

Weiterlesen

Ich bin euch nah

Erinnern Sie sich noch daran, was Sie, heute Nacht geträumt haben? Oder haben Sie traumlos geschlummert? Träume können ziemlich wirr sein. Ich wache am morgen auf und denke, was war das? Ein Haus, eine Strasse, ein Wald, Menschen, die mir aus der Gegenwart oder aus der Vergangenheit vertraut sind und

Weiterlesen

Ein starker Glaube

Patmos, liebe Gemeinde, das ist nicht das grüne Urlaubsparadies im Mittelmeer mit herrlichen Sandstränden, prächtigen Lagunen und Schatten spendenden Palmen. Patmos, das ist nicht der Traum jedes Pauschalurlaubers. Patmos das ist viel eher ein Albtraum – der Vorhof des Grauens. Felsig, schroff, ohne nennenswerte Vegetation, knallend heißt, und nur ein

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen