Gott ist mit uns und rettet uns

Predigt über Mt.1,18-25 (26.12.2019) Gnade sei mit euch und Friede von Gott unserem Vater, und dem Herren Jesus Christus. Amen. Liebe Gemeinde, an Heilig Abend haben wir wieder einmal die Weihnachtsgeschichte gehört: Wo Joseph mit der schwangeren Maria unterwegs war, weil der Kaiser Augustus eine Steuererhebung angefordert hatte. Wie dann

Weiterlesen

Superkräfte

E. macht glücklich. Und das tut sie einfach so. Weil sie da ist. So wie sie ist. Wer E. sieht wird auch glücklich. Ob man will oder nicht, man ist schockverliebt. Gott hat sich wirklich viel Mühe gegeben bei diesem wunderbaren Menschenkind. Das E. da ist, das ist großartig und

Weiterlesen

Wunderbar gemacht – Ps 139, 14

A.B. wurde kurz vor ihrer Taufe 4 Jahre alt. Sie lebt mit ihrer Mutter, Frau S. zusammen. Ihr Vater, der aus Afrika stammt, kommt nicht zur Taufe. Eine Cousine und einige Mädchen, z.T. aus ihrer KiTa, sind zum Gottesdienst gekommen. – Taufgottesdienst. Tauf-Predigt über Psalm 139, 14 Die Gnade Jesu

Weiterlesen

Perlchen kann alles

Perlchen kann alles. Tauf-Erzählung zu Mk 9,23 Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt. „Schön, dass Du wieder einmal hier bist“. Ihr guter Freund lächelte sie an. „War es ein langer Weg?“, wollte er wissen. „Ja“, sprudelte Perlchen los, “ich habe so viel erlebt“. Ein ärgerliches „Miau“ unterbrach sie,

Weiterlesen

Ein neuer Name (Jes 62,2-3)

Jes 62,2-3 [2] Und du sollst mit einem neuen Namen genannt werden, welchen des HERRN Mund nennen wird. [2] Und du wirst sein eine schöne Krone in der Hand des HERRN und ein königlicher Reif in der Hand deines Gottes. Liebe Taufgemeinde, hören wir den Taufspruch von N.N. aus dem

Weiterlesen

Eine lange Reise

Liebe Eltern, liebe Mütter, liebe Freunde der Täuflinge liebe Paten, verehrte Taufgemeinde! Als Taufpredigt möchte ich eine kleine Geschichte erzählen. Sie handelt vom Aufbruch einer kleinen Kinderschar zu einer langen Reise. Zwei Mädchen und zwei Buben. Vier aus den ersten Jahrhunderten des Christentums. Und was ist los, wenn zwei auf

Weiterlesen

Licht-Bewusstsein (Joh 8,12b)

Joh 8,12b [12b] „Jesus Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt, wer mir nachfolgt, wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ Es ist ein Mut machendes Bibelwort, das uns heute anlässlich unserer Taufe vorgehalten wird. Es ist zugleich das Bibelwort zur Taufe schlechthin,

Weiterlesen

Leitbild (Ps 23,1)

Ps 23,1 [23,1] Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Liebe Familie Xxx, liebe Taufgemeinde, der Taufspruch für Xxx findet sich im Alten Testament in den Psalmen. Für mich ist es immer wieder erstaunlich und erfreulich, welche Kraft doch diese Gebete, die z.T. älter als 2500 Jahre sind,

Weiterlesen

Der Beginn eines Weges

Herr Jesus Christus, Du hast uns aufgetragen, Menschen zu Deinen Jüngern und Jüngerinnen zu machen. Die Taufe hast Du Dir als Zeichen ausgedacht für die Menschen, die zu Dir gehören und die Du erlöst hast. Wir danken Dir, dass Du für N.N. und N.N. […] ebenso gestorben und auferstanden bist

Weiterlesen

Mit Gottes Augen gesehen (Mt 5,9)

Mt 5,9 Selig sind die Friedfertigen; denn sie werden Gottes Kinder heißen. Liebe Familie XY, liebe Taufgemeinde, wie man Unruhe stiftet, das wissen Sie wahrscheinlich alle. Das wissen schon Kinder im Kindergarten und in der Grundschule. Es ist ganz leicht, einen Streit vom Zaun zu brechen. Da reicht ein Wort,

Weiterlesen

Ein Weg mit Gott (1. Joh 3,18)

1. Joh 3,18 [18] Lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit. Liebe Eltern und Großeltern, liebe N.N. und lieber N.N.! Liebe Gemeinde! Als ich am Mittwoch zum Taufgespräch bei Ihnen war, lag M. auf einer Decke und schaute mit

Weiterlesen

Wer bin ich? (Apg 18,9b-10a)

Apg 18,9b-10a [9b] Fürchte dich nicht, sondern rede und schweige nicht! [10] Denn ich bin mit dir, und niemand soll sich unterstehen, dir zu schaden; denn cich habe ein großes Volk in dieser Stadt. Liebe Eltern, Paten, alle die dazugehören. Ein Tauftag ist etwas ganz besonderes. Konstantin wird das vielleicht

Weiterlesen

Wasserzeichen

Liebe Eltern und Paten, liebe Großeltern und Freunde, liebe Gemeinde Dass die Taufe ein Zeichen ist, ich denke, das wissen wir alle. Und das sie mit Wasser geschieht, auch. Die Taufe, so könnte man sagen ist ein Wasserzeichen. Wasserzeichen gibt es nachgewiesenermaßen seit 1282 und auch heute noch finden wir

Weiterlesen

Eröffnung eines weiten Raumes (Ps 31,9b)

Ps 31,9b [9b] Du stellst meine Füße auf weiten Raum. Liebe Taufgemeinde, hören wir zunächst den Taufspruch von N.N. aus dem 31. Psalm, den neunten Vers, dort den zweiten Satz: „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“! Mit der Taufe werden unsere beiden Täuflinge in Gottes Hand gelegt und wir

Weiterlesen

In Gottes Händen (Ps 73,23)

Ps 73,23 [23] Dennoch bleibe ich stets an dir; denn du hältst mich bei meiner rechten Hand. Liebe N.N., lieber N.N., liebe Verwandte und Freunde der Familie N.N., “In Gottes Händen“ – so lautet der Titel dieses Bildes, das von Sieger Köder stammt. Das Bild verdeutlicht das, was Jesus sagte

Weiterlesen

Von Anfang an gut aufgehoben (Joh 8,12)

Joh 8,12 [8] Ich bin das Licht der Welt, wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben. Liebe Eltern, Großeltern und Paten, liebe Gäste! Wenn man von Fuhrberg nach Mellendorf fährt, dann kann man links und rechts an der Straße jeweils

Weiterlesen

Gott sieht alles! (Ps 17,8)

Ps 17,8 [8] Behüte mich wie einen Augapfel im Auge, beschirme mich unter dem Schatten deiner Flügel. [Durch ein Fernglas in die versammelte Gemeinde schauen …] GOTT SIEHT ALLES … – er sieht wirklich alles: was du tust und lässt, was du denkst und redest, wo du gerade bist und

Weiterlesen

Väterliche Liebe

Gott, unser Schöpfer, dir danken wir von Herzen dafür, dass du uns dieses Kind geschenkt hast. Und dir vertrauen wir auch unser Kind heute in der Taufe an. Wir bitten dich: Bleibe du diesem Kind nahe mit deiner väterlichen Liebe und Gnade, damit es sich in deiner Schöpferhand geborgen weiß.

Weiterlesen

Umarme sie alle

Liturg: Gott, Du weißt, wie verschieden die Menschen sind: Kinder sind zapplig, Kinder schmusen gern, Kinder sind streitsüchtig, Kinder haben Angst. Kinder sind sehr verschieden … Gemeinde: Umarme sie alle und beschütze sie! Liturg: Gott, Du weißt, wie verschieden die Menschen sind: Eltern sind fleißig, Eltern sind müde, Eltern haben

Weiterlesen

Wie Vater und Mutter

Gott, du bist uns wie Vater und Mutter. Du hast mir dieses Patenkind anvertraut. Behüte es, behüte seine Eltern. Lass es fröhlich und geborgen aufwachsen. Zeige mir, wo ich gebraucht werde, um Vertrauen zu stiften und Halt zu geben. Ich möchte meinem Patenkind zeigen, was das Leben gut und reich

Weiterlesen

Eine Hand, die sie hält

Guter Gott, begleite du mit deinem Segen die Eltern und Paten von dem Kind, welches wir eben getauft haben. Schenke du ihnen die Weisheit und Liebe, ihrer Verpflichtung vor dir treu zu sein, dass sie N.N. zu dir führen und beten lehren. Und wenn die Wellen des Lebens und das

Weiterlesen

In guten Händen

Allmächtiger, gütiger Gott! Wir rufen dich an, weil wir darauf vertrauen, dass wir bei Dir in guten Händen sind. Du handelst mit uns nach deine Güte und Barmherzigkeit. So höre auch unsere Bitten, die wir nun vor dich bringen. Wir bitten dich für unseren Täufling, dass er im Vertrauen auf

Weiterlesen

Mauern überspringen

Herr, unser Gott! Wir beten zu dir, weil du offene Ohren für uns hast, weil du weißt, was für uns gut ist. So höre unsere Bitten und tue nach deinem Willen. Wir beten für den Täufling, dass er mit dir sein Leben gestalten kann und die Mauern des Lebens zu

Weiterlesen

Zugang zum Herzen

Barmherziger und gnädiger Gott, ich bitte dich, behüte mein Patenkind vor den vielen Gefahren der Welt, in die es hineingeboren ist. Sei mit ihm in den verschiedensten Stufen seiner Entwicklung. Lass es aufwachsen in Freiheit und Geborgenheit. Lass es an Leib, Seele und Geist sich entfalten und führe es zum

Weiterlesen

Nicht mit allen Wassern gewaschen

Wir möchten nicht, dass N.N. mit allen Wassern gewaschen wird. Wir möchten, dass sie/er mit dem Wasser der Gerechtigkeit, mit dem Wasser der Barmherzigkeit, dem Wasser der Liebe und des Friedens reingewaschen wird. Wir möchten, dass N.N. mit dem Wasser christlichen Geistes gewaschen, übergossen, beeinflusst, getauft wird. Wir möchten selbst

Weiterlesen

Um deines Namesn willen

Herr, wir haben dieses Kind getauft und damit unsere Hoffnung ausgedrückt, dass du es segnest. Erweise an ihm deine Güte. Sei wie ein Freund zu ihm. Und führe es auf rechter Straße um deines Namens willen. In Gefahren beschütze es, in Angst begleite es, in Schwachheit stärke es. Lass dieses

Weiterlesen

Helfer und Vorbild

Gott, du hast uns beauftragt, unser Kind nicht nur leiblich zu versorgen. Du willst, dass es durch uns zum Glauben an dich finde. Stärke uns in dem Glauben, damit wir an dieser großen Aufgabe nicht durch Gleichgültigkeit und Trägheit scheitern. Hilf uns, Helfer und Vorbild zu sein für unser Kind

Weiterlesen

Ich bin bei euch

Herr Jesus Christus, so vieles bewegt uns heute, am Tag der Taufe unseres Kindes. Wir denken an all das, was nun hinter uns liegt, an die Aufregung vor der Geburt, an die Bewahrung bei und nach der Geburt. Wir denken auch an das, was vor uns liegt, an die Verantwortung,

Weiterlesen

Steh uns bei

Du unser Gott, wir kommen als Eltern zu Dir und bringen Dir unser Kind. Wir sind glücklich, dass uns dies junge Leben anvertraut ist. Wir machen uns auch Sorgen um die Zukunft. Was wird sie uns und unserem Kinde bringen? Werden wir genug Liebe und Kraft, Geduld und Ausdauer haben?

Weiterlesen

Einander gerecht werden

Uns sind Kinder anvertraut. Wir haben unsere Freude daran und unsere Last. An uns formt und entscheidet sich ihr Leben. Sie wachsen an unseren Gaben und nehmen Schaden an unseren Fehlern. Wir brauchen Einsicht, damit wir unsere Grenzen erkennen, damit wir unsere Macht über Kinder nicht missbrauchen, sie nicht unseren

Weiterlesen

Sei unseren Kindern nahe

Guter Gott. Wir danken dir für unsere Kinder, die in unsere Familie hineingeboren sind. Du mutest uns eine Menge Liebe und Verantwortung zu, mögen wir hierin niemals müde werden. Schenke uns eine Menge Liebe, Glaube, Mut und Phantasie, wichtige und schöne Schritte mit unseren Kindern ins Leben zu gehen. Sei

Weiterlesen

Wir bitten um dein Geleit

In den Mauern der Kirche sind wir zusammen. Wir bitten um dein Geleit für ein Kind und für uns und unser Leben. So lass uns in dir geborgen sein, getragen durch deine Gegenwart, die du all denen fest zugesagt hast, die die Taufe empfangen haben und denen du deinen Geist

Weiterlesen

In Gottes Geborgenheit (Jes 43,1)

Jes 43,1 [1] Und nun spricht der HERR, der dich geschaffen hat, Jakob, und dich gemacht hat, Israel: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! Liebe Eltern, liebe Paten, Großeltern – liebe Gemeinde, als ich zum Taufgespräch bei Ihnen

Weiterlesen

Nicht zu klein … (Mk 10,14)

Mk 10,14 [14] Als es aber Jesus sah, wurde er unwillig und sprach zu ihnen: Lasst die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht; denn solchen gehört das Reich Gottes. Liebe Kinder, liebe Gemeinde! Herzlich willkommen seid Ihr Kleinen hier in unserer Kirche. Hier gilt nicht: „Ihr seid zu

Weiterlesen

Nicht nur Hallo! (Lk 10,20)

Lk 10,20 [20] Doch darüber freut euch nicht, dass euch die Geister untertan sind. Freut euch aber, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind. HALLO! Hallo Eltern, liebe Paten, liebe Gemeinde. Hallo, so einfach ist das heute, Hallo! Das ist ein Import aus den USA. Wenn ich richtig informiert bin,

Weiterlesen

Von Jesu Liebe umgeben (Joh 16,21)

Joh 16,21 [21] Eine Frau, wenn sie gebiert, so hat sie Schmerzen, denn ihre Stunde ist gekommen. Wenn sie aber das Kind geboren hat, denkt sie nicht mehr an die Angst um der Freude willen, dass ein Mensch zur Welt gekommen ist. Liebe Eltern, liebe Paten! Heute sind Ihre Gedanken

Weiterlesen

Das Leben ist eine Reise (Bay. EG 994)

Bay. EG 994 Liebe Taufgemeinde – die Eltern von N.N. haben sich bei der Auswahl des Taufspruchs unser Gesangbuch hergenommen und sich inspirieren lassen von von einem der zahlreichen Zwischentext, die dort unter den Lieder zu finden sind. Allein diese Art der Auswahl sagt schon einiges aus: denn die Gestalter

Weiterlesen

Fliegen lernen (Dtn 32,10+11)

Dtn 32,10+11 [10] Er fand ihn in der Wüste, in der dürren Einöde sah er ihn. Er umfing ihn und hatte Acht auf ihn. Er behütete ihn wie seinen Augapfel. [11] Wie ein Adler ausführt seine Jungen und über ihnen schwebt, so breitete er seine Fittiche aus und nahm ihn und

Weiterlesen

Ein guter Anfang (Ps 23,6)

Ps 23,6 [6] Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar. Liebe Eltern, liebe Paten, werte Gemeinde! Die meisten Menschen haben Angewohnheiten und je mehr wir unsere Angewohnheiten pflegen, desto ausgeprägter sind sie. Ich lernte einmal eine Frau kennen, die

Weiterlesen

Engel ohne Flügel (Ps 91,11+12)

Ps 91,11+12 [11] Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen, [12] dass sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest. Liebe Eltern, liebe Paten, liebe Taufgemeinde! „Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf

Weiterlesen

Bei Gott behütet und geborgen (Ps 139,5)

Ps 139,5 [5] Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir. [Quelle Bild: Bildblatt „Vogel i.d.Hand“ (DIN A4, Stück 30 Pf.), Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn, Postfach 11 43, 91556 Heilsbronn („Bilder für Schule und Gemeinde„)] Liebe Eltern, liebe Paten, ich habe um den Taufstein viermal das gleiche Bild

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen