Zu wenig …

Dein Wort lebt davon, dass Menschen es weitersagen. Wir aber müssen bekennen, wie oft wir schweigen, wie wenig wir dich bekennen. Dir müssen wir bekennen, dass wir unserem eigenen Wort zu wenig zutrauen und zu wenig zumuten. Zu dir dürfen […]

Continue reading »

Gott hilft tragen

Gottvater, du erinnerst uns an die Leichtigkeit des Lebens. Wir denken an Menschen, deren Leben schwer ist. Zu dir rufen wir: „Herr, erhöre unser Rufen!“ Wir denken an Freundschaften, die zu zerbrechen drohen. Den Mitmenschen fällt es immer schwerer, rückhaltlos […]

Continue reading »

Angst

Manchmal ist unser Glaube zu schwach, unser Gebet zu leise, unsere Hoffnung verdorrt. Manchmal wissen wir nicht mehr wirklich, wo unsere Zukunft ist. Darum bringen wir heute vor dich unsere Angst, die Angst vor deinem Kreuz und die Angst vor […]

Continue reading »

Störungen

Wenn wir unser Leben kritisch betrachten, sehen wir Vieles, das nicht in Ordnung ist. Wir sehen die Störungen der Umwelt, die Störungen des Friedens, die Störungen der Liebe und Freundlichkeit in unserer eigenen Gemeinde. Wir sehen wie wir selber vieles […]

Continue reading »

Kyrie

Menschen werden geboren und Menschen sterben. Das ganze Wunder des Lebens steht uns vor Augen. Manchmal sind wir erstaunt, wie wenig wir das Wunderbare sehen und wie oft wir nur sehen, welche Rolle wir in deinen Wundern spielen. Manchmal bilden […]

Continue reading »

Liebe zu leben

Wir wissen genau, was unsere Sendung in dieser Welt ist: Liebe zu leben und deine Schöpfung zu bewahren. Aber wir müssen bekennen, dass wir in beiden Dingen oft versagen. Dass wir die Schöpfung misshandeln und die Liebe mit Füßen treten. […]

Continue reading »

Fürbitte

Christus, du brachtest deine große Liebe in unsere Welt. Seitdem müssen wir Menschen eine Entscheidung treffen. Folgen wir dir oder führen wir ein Leben ohne deine Liebe. Wir bitten: „Herr hilf uns, schenke Erkenntnis!“ Sei bei den Frauen und Männern, […]

Continue reading »
1 2 3 14