Kollektengebet 307

Gott ist Mensch geworden. Darüber können wir nur staunen und bitten: Hilf uns dieses Wunder anzunehmen als dein Geschenk. Hilf uns, unser Leben neu werden zu lassen. Hilf uns, deinen Frieden zu empfangen und weiterzugeben. Das bitten wir dich, der […]

Continue reading »

Fuerbitten 308

Christus ist geboren. Darum bitten wir für all die Kinder, die geboren werden auf dieser Welt und kaum Chancen zum Leben haben, weil sie in Armut und Elend, in Krieg und Zerstörung geboren werden. Zu dir rufen wir: HERR, ERBARME […]

Continue reading »

Kyrie 620

Ein neues Lied wollen wir singen, die menschgewordener Gott – und doch bleiben wir oft so ängstlich bei dem Alten. Da ist so wenig Mut, so wenig Fröhlichkeit, so wenig Hoffnung in uns. Wir lassen uns immer wieder einschüchtern, nichts […]

Continue reading »

Kyrie 690

Verzeih uns Herr, wenn wir vor lauter Vorbereitung nicht zur Besinnung kommen, wenn wir vor lauter Weihnachten deine Geburt vergessen. Verzeih, wenn wir nicht wie die Hirten uns auf den Weg in einen schmutzigen Stall machen und dich dort anbeten, […]

Continue reading »

Kyrie 878

Nun stehen wir an deiner Krippe und könnten froh und erleichtert durchatmen. Aber es bleibt so Vieles, das uns beschwert und belastet. Wir denken daran, wie wir uns wichtig genommen haben und andere runtergemacht haben. Wir denken daran, wie nur […]

Continue reading »

Fuerbitten 880

Dich bitten wir für die Menschen, die an deiner Weihnacht arbeiten müssen. Lass sie deine Wirklichkeit nicht vergessen. Zu dir rufen wir: Herr, erbarme Dich … Dich bitten wir für die Menschen, denen heute nicht nach einem Fest zumute ist, […]

Continue reading »

Kyrie 306

In Jesus Christus bist du, Gott, zu uns gekommen. Du bist Mensch geworden, aber nicht einfach einer von uns, sondern Jude bist du geworden und ein Kind, das in Armut aufwächst. Fliehen musstest Du vor der Macht des Staates. Das […]

Continue reading »

Die ganze Geschichte

Liebe Gemeinde, „Die Krippe unterm Baum – Weihnachten en miniature! Maria und Josef, das Jesuskind, die Hirten, Ochs und Esel zwischen Puppenstube und elektrischer Eisenbahn. Fast nahtlos reiht sie sich ein, die Krippe, in die Spielzeuglandschaften der Weihnachtsstuben und Weihnachtsmärkte. […]

Continue reading »

Funkstille?

Es herrschte Funkstille, schon seit Jahren… Keiner wusste eigentlich mehr genau warum. Wie oft haben sie sich früher getroffen, gelacht, geweint, einander alles erzählt, waren die besten Freunde, fühlten sich wie Geschwister, beinahe wie eineiige Zwillinge, tauchten überall gemeinsam auf. […]

Continue reading »

Die Alternative

Liebe Gemeinde, „Der Himmel gehört mittlerweile, auch dank Heine, nur noch den Engeln und den Spatzen und der trivialen Aufklärung. »Wir wollen hier auf Erden schon / Das Himmelreich errichten.« In den heutigen Zeiten heißt das, in der Vulgärform: Jetzt […]

Continue reading »

Isais Rose

Der Auftrag Als der seit Jahrtausenden erwartete Tag endlich nahe gekommen war, brach Isai, der Herr des Gartens, die noch verschlossene Rose und legte sie Jonathan in die Hände. In dieser Blüte läge das Leben, sagte er dazu und gab […]

Continue reading »

Respekt vor Gott

Predigt von Pfarrerin Elke Burkholz, Messel Gnade sei mit euch und Friede von Gott unserem Vater und unserem Herrn Jesus Christus, liebe Gemeinde, ich hoffe sie haben die ersten Weihnachtsfeiertage gut überstanden. Heute am zweiten Feiertag ist der Lärm verebbt. […]

Continue reading »

Ich habe doch sein Wort

Liebe Gemeinde, liebe Schwestern und Brüder, hat Gott eigentlich eine Biographie, eine Lebensgeschichte, die man aufschreiben kann? Der amerikanische katholische Theologe Jack Miles hat es zumindest 1996 versucht. Eine Biographie spürt Lebenswege auf , zeichnet Entwicklungen nach, beschreibt Entscheidungs- und […]

Continue reading »

Wann wird das sein?

Liebe Gemeinde, liebe Schwestern und Brüder, Der Sturm kam plötzlich; niemand hatte ihn erwartet und die Schäden waren immens groß; entwurzelte , abgeknickte, zerfetzte Bäume – so weit das Auge reicht ein Bild der Verwüstung. Vielleicht fühlen sich manche an […]

Continue reading »

Zwischen Mensch und Mensch

Liebe Gemeinde, „da müsste mal endlich wieder einer kommen und richtig reinschlagen, dann würde sich auch etwas ändern“. Solche Sätze höre ich als Pfarrer immer wieder bei Besuchen, wenn man im Gespräch auf die allgemeine wirtschaftliche- und gesellschaftliche Situation kommt. […]

Continue reading »

Gernots Flucht

Liebe Gemeinde, in einer Zeit, in der die Worte „Du Opfer“ unter Jugendlichen zum Schimpfwort geworden sind, mag es nicht angebracht sein, vielleicht harmlos wirkende Geschichten zu erzählen. Wir wollen aber nicht vergessen, dass wir Weihachten feiern. In dieser Zeit […]

Continue reading »

Licht des Kosmos

Liebe Gemeinde, heute, am 2. Weihnachtstag, wird auch der Tag des Märtyrers Stephanus gefeiert. In anderen Jahren bin ich am 2. Weihnachtstag oft in den katholischen Gottesdienst gegangen, einfach, um mir die Geschichte des Stephanus noch einmal anzuhören. Dieser erste […]

Continue reading »

Es wird alles gut

Liebe Gemeinde, fressen und gefressen werden weichen dem friedlichen Miteinander. Das ist doch wirklich allerfernste Zukunft, die wir uns heute vorstellen können. Weltweit Frieden unter den Völkern und Menschen und in der Natur ebenso. Unvorstellbar ist das ja nicht, sonst […]

Continue reading »