Kyrie 309

Wir teilen die Zeit ein in Tage und Jahre, zählen die Sommer und Winter, die Tage und Nächte. Dabei vergessen wir schnell, woher sie uns kommen, die Sommer und Winter, Dunkelheit und Licht. Wir fragen, was wir gewinnen können in dieser Welt. Wir zählen die Güter und die Erfolge. So

Weiterlesen

Kyrie 310

Mit der Schuld eines Jahres komme ich zu dir, Herr. Wie oft habe ich Deinen Ruf überhört? Wie oft deinen Weg verlassen? Welche Menschen habe ich verletzt und ihren Schmerz nicht wahr genommen? Wie oft habe ich mit den Gefühlen von Menschen gespielt? In aller Stille will ich nun meine

Weiterlesen

Kyrie 311

Herr, du allein weißt, was dieses Jahr wert war. Ich habe vieles getan und vieles versäumt. Ich habe vieles versucht und vieles nicht vollendet. Ich habe aus Unglauben gehandelt und entschieden und ich bin den Menschen viel Liebe schuldig geblieben. Darum rufe ich zu dir: [Kyrie EG 178,9] Ich möchte

Weiterlesen

Kyrie 312

Manchmal wünsche ich mir, dass mit einem neuen Jahr alles neu und besser wird, mein Leben, meine schlechten Angewohnheiten, meine Unduldsamkeit, meine fehlende Friedfertigkeit. Aber das alles gehört zu mir – und verändert sich nicht von selber. Darum bringe ich es heute vor dich: Alles womit ich in diesem zu

Weiterlesen

Kyrie 623

Wir verlassen ein Jahr mit allen seinen Belastungen. Auch mit den Situationen, wo wir Menschen etwas schuldig geblieben sind: Ein Wort der Begleitung, ein Wort der Versöhnung, ein Wort, das helfen könnte, Gottes Wort. In der Stille bringen wir das vor Gott … Zu dir dürfen wir rufen: Herr, erhöre

Weiterlesen

Kyrie 881

Jahre kommen und Jahre gehen. Du allein Herr, weißt, was alles falsch gelaufen ist bei mir in diesem Jahr, das zu Ende geht. Manches ahne ich, manches weiß ich, aber vieles ist mir nicht bewusst. Dich bitte ich, dass du Alles bewahrst und mir immer wieder mit deiner Liebe begegnest.

Weiterlesen

Kyrie 964

An der Schwelle zu einem neuen Jahr blicken wir zurück auf die großen Skandale von Politikerinnen und Politiker. Und manchmal sehen wir unsere kleinen Skandale, sehen unser Fehlverhalten, unsere Vorteilsnahmen, unsere Unbedachtheiten und Rücksichtslosigkeit und bringen sie in der stille vor Gott … Michael Schäfer

Weiterlesen

Kyrie 1057

Ein altes Jahr bringen wir vor dich guter Gott, abgewetzt und abgenutzt. Manches ist falsch gelaufen in diesem Jahr, manches haben wir schlecht behandelt: Menschen, Beziehungen, Gefühle. Das alles bringen wir nun in der Stille vor dich … [STILLE] Zu dir dürfen wir rufen: Herr erhöre uns und erbarme dich

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen